Total Balalaika Show (1993)

Total Balalaika Show Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Die berüchtigten Leningrad Cowboys treffen am 12. Juni 1993 in Helsinki vor 70.000 begeisterten Fans mit dem Original-Chor der Roten Armee zusammen, um gemeinsam in einem denkwürdigen Konzert unvergeßliche Klassiker von Sibelius’ “Finlandia” über “Kalinka” bis zu “Knocking on Heaven’s Door” zum besten zu geben.

Am 12. Juni 1993 treten die berühmt-berüchtigten Leningrad Cowboys in Helsinki vor 70.000 begeisterten Zuschauern erstmals gemeinsam mit dem Alexandrow Chor- und Tanzensemble der Roten Armee auf. In diesem denkwürdigen Konzert geben die beiden Musikgruppen ein bizarres Potpourri aus Rock-Klassikern wie “Gimme all your Lovin” oder “Knockin’ on Heaven’s Door”, Schlager-Evergreens wie “Delilah” und Folklore-Nummern wie “Kalinka” zum besten.

Die berüchtigten Leningrad Cowboys treffen im Juni 1993 in Helsinki vor 70.000 begeisterten Fans mit dem Original-Chor der Roten Armee zusammen, um gemeinsam in einem denkwürdigen Konzert unvergeßliche Klassiker zum besten zu geben.

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Nach dem weniger gelungenen “Leningrad Cowboys meet Moses” ist Aki Kaurismäki mit “Total Balalaika Show” ein ebenso denkwürdiger wie zum Schreien komischer Konzertfilm gelungen. Das knapp einstündige Spektakel sollte problemlos Kult-Status bei Fans erreichen.

Darsteller und Crew

Kommentare