News

"The Witch": Der Horrorfilm wird euch offiziell von Satanisten empfohlen

Letzte Woche startete in den USA der Indie-Horror-Film “The Witch”, der trotz seines schmalen Budgets an Überraschungshits wie “It Follows” anknüpfen möchte. “The Witch” hat jenseits des Atlantiks bereits gute Kritiken erhalten – unter anderem von The Satanic Temple, die den Film offiziell empfehlen. 

The Witch” handelt von einer puritanischen Familie, die in den USA im Jahr 1630 ihr Glück finden möchte. Doch plötzlich passieren mehrere merkwürdige Ereignisse, die die Familie an ihrer Sicherheit zweifeln lässt. Lauert im Wald eine Hexe? Ist vielleicht jemand aus der eigenen Familie besessen? Wem ist noch zu trauen?

Horrorfilme 2016: Mit diesen Filmen gruselt ihr euch so richtig

Entwickelt wurde “The Witch” vom Studio A24, die den Film sogar dem Satanic Temple zur Verfügung gestellt haben. Die erhoffte Werbemaßnahme bleib nicht aus, denn in einer offiziellen Stellungnahme bezeichnete die Vereinigung “The Witch” als “eine satanische Erfahrung”. Wohlgemerkt: Nicht satanistisch! Denn zwischen diesen beiden Formulierungen gibt es einen bedeutenden Unterschied.

Ist “The Witch” der Anfang eines Wandels?

Klischeehaft stellt man sich in diesem Zusammenhang gerne einen dunklen Kult vor, der Satan huldigt und skurrile Rituale zelebriert. Dies lässt sich mit dem Wort “satanistisch” bezeichnen. “Satanisch” ist hingegen eine Haltung, die die Kirche ablehnt und sich für eine strikte Trennung von Staat und Kirche einsetzt.

In dieser Hinsicht äußerte sich The Satanic Temple auch in ihrem Statement, denn ihrer Ansicht nach ist “The Witch” ein “Ruf zu den Waffen für eine satanische Erhebung gegen die tyrannischen Reste eines engstirnigen Aberglaubens und wird eine neue Ära von Freiheit und uneingeschränkten Hinterfragungen anklingen lassen”.

Vielleicht etwas viel verlangt von einem Horror-Film, aber wer sich selbst ein Bild davon machen will, ob “The Witch” dazu tatsächlich im Stande ist, kann sich in Deutschland ab dem 19. Mai 2016 ein Bild machen, wenn der Film in den Kinos startet. Einen ersten Einblick erhaltet ihr mit dem folgenden Trailer.

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.