News

Horror-Serien: Die 5 besten & blutigsten Alternativen zu "The Walking Dead"

Wandelnde Untote, grässliche Monster oder ekelhafte Verstümmelungen. Das Horror-Genre spielt seit jeher mit unseren Ur-Ängsten und schafft es dabei stets, uns aufs Neue zu gruseln. Natürlich haben auch Serien längst erkannt, was das Volk will und liefern uns einige Sendungen, die uns Albträume bescheren sollen. Die besten fünf von ihnen ehren wir hier. 

Nicht nur im Horror-Genre ist “The Walking Dead” derzeit das Maß aller Dinge, sondern in der Fernsehlandschaft im Allgemeinen lockt die Zombie-Serie regelmäßig die Massen vor den Bildschirm. Mit “Fear the Walking Dead” hat die Sendung sogar einen Ableger erhalten, der ebenfalls sehr erfolgreich anlief. Doch das Schocker-Genre hat auch abseits dessen noch gute Serien zu bieten, wie unsere folgende Liste beweist.

Die 5 besten Horror-Serien neben “The Walking Dead”

Ash vs. Evil Dead

Starten wir etwas gemächlicher in die Horror-Serien. In “Ash vs Evil Dead” wird der splattrige Grusel-Anteil mit einer ordentlichen Portion Humor und Trash aufgeladen. Nach den drei “Evil Dead“-Filmen von Regisseur Sam Raimi (“Spider-Man“) kehrt Bruce Campbell als der etwas andere Dämonen-Jäger zurück. Rund 30 Jahre nach seinem letzten Einsatz hat der gute Ash etwas Gewicht angesetzt und auch seine Zähne sind nicht mehr das, was sie mal waren. Aber dennoch kann er den bösen Mächten ordentlichen einheizen und bringt stilsicher seine Sprüche unter.

“Ash vs. Evil Dead” ist derzeit leider noch nicht in Deutschland erhältlich, ihr könnt euch aber für die Wartezeit die ursprüngliche “Evil Dead”-Trilogie auf DVD bei kaufen.

 

Penny Dreadful

Wer ein Interesse an den Klassikern des Horror-Genres hat, der sollte dieser Serie eine Chance geben. Angesiedelt im viktorianischen London vereint “Penny Dreadful” einige der ikonischsten Figuren, die in dieser Zeit in Groschenromanen – in englisch eben: penny dreadful –  behandelt wurden. Sei es Dorian Grey (Reeve Carney), Frankenstein (Harry Treadaway) und sein Monster (Rory Kinnear) oder van Helsing (David Warner), in “Penny Dreadful” sind sie alle zu sehen. Die Handlung konzentriert sich allerdings auf Ethan Chandler (Josh Hartnett), der sich in der geheimnisvollen Welt verliert und Vanessa Ives (Eva Green), die ihrerseits einige Geheimnisse und darüber hinaus besondere Fähigkeiten besitzt.

Die ersten zwei Staffeln von “Penny Dreadful” erhaltet ihr bei Netflix; die erste Staffel könnt ihr euch auch bei und im Stream ansehen.

 

American Horror Story

Das besondere Merkmal von “American Horror Story” ist, dass die Sendung als Anthologie-Serie konzipiert ist. Deswegen erzählt jede Staffel eine eigene, abgeschlossene Handlung, wobei diese untereinander wiederholt in Verbindung gesetzt werden. Dies bedeutet auch, dass ein Großteil des Cast mit jeder neuen Staffel der Horror-Serie ausgetauscht wird. Bei den psychologischen, übernatürlichen Horror-Geschichten, die sich über verschiedene Epochen erstrecken, spielten bereits zahlreiche namhafte Schauspieler wie Kathy Bates (“Misery“), Zachary Quinto (“Star Trek Into Darkness“) oder Kate Mara (“Der Marsianer – Rettet Mark Watney“) mit. Auch Franka Potente (“Die Bourne Identität“) oder Lady Gaga (“Sin City 2: A Dame to Kill For“) durften bereits an “American Horror Story” mitwirken; Letztere gewann für ihre Darbietung sogar einen Golden Globe.

Bis einschließlich Staffel 5 könnt ihr “American Horror Story” bei , und erhalten; Netflix bietet euch wiederum die ersten vier Seasons an.

 

iZombie

Einen etwas anderen Ansatz zu den lebenden Toten und damit auch zu “The Walking Dead” verfolgt diese Horror-Serie. Durchsetzt mit Crime- und Comedy-Elementen erzählt “iZombie” die Geschichte von Liv Moore (Rose McIver), die nach einem Zwischenfall zu einem Zombie wird, was ihr Leben natürlich auf den Kopf stellt. Sie beginnt in einer Pathologie zu arbeiten, um dort die Hirne von Toten zu verspeisen, was ihre Zombie-Gelüste stillt und ihr damit die Kontrolle über sich selbst gewährt. Allerdings erlangt sie durch das Verspeisen der Hirne auch Erinnerungen der Toten; was sie wiederum einsetzt, um dabei zu helfen, Kriminalfälle aufzuklären.

Staffel 1 und 2 von “iZombie” könnt ihr euch bei , und ansehen.

 

The Strain

Wenn Kultregisseur Guillermo del Toro (“Crimson Peak“) eine Buchtrilogie über Vampire schreibt, kann das ja nur ausgefallen werden. Gemeinsam mit Chuck Hogan (“The Town – Stadt ohne Gnade“) sorgte del Toro für die Vorlage der Serie “The Strain”. Die Geschichte setzt mit der Landung eines Flugzeuges an, an dessen Bord es nur noch vier lebende Personen gibt. Die für tot gehaltenen Menschen beginnen jedoch bald darauf, die Menschheit zu plagen. In sich tragen sie einen Virus, das droht, die gesamte Weltbevölkerung auszulöschen, wenn nicht ein Gegenmittel gefunden wird.

Ebenfalls auf , und findet ihr die ersten zwei Staffeln von “The Strain”.

 

Kommentare