The Days of Jesse James (1939)

The Days of Jesse James Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

The Days of Jesse James: Western, in dem der singende Cowboy Roy Rogers den angeblichen Bankräuber Jesse James jagt.

Nachdem Jesse James mit seiner Bande die Bank von Sam Wyatt ausgeraubt haben soll, wird Roy Rogers beauftragt, das erbeutete Geld zurück zu beschaffen. Es gelingt ihm, sich in James’ Bande aufnehmen zu lassen. Er findet heraus, dass James zumindest mit diesem Verbrechen nichts zu tun hat und die Bank von ihrem Besitzer selbst ausgeraubt wurde, der gezielt versucht, die Tat James in die Schuhe zu schieben.

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Routinewestern mit dem singenden Cowboy Roy Rogers, der unter anderem “Echo Mountain” zum Besten gibt. Der im Titel herbeizitierte Jesse James (Don Barry) spielt allenfalls die dritte Geige, wenn Rogers den betrügerischen Bankier Arthur Loft zur Strecke bringen will. In der Nachfolge von “Jesse James – Mann ohne Gesetz” (1939, mit Tyrone Power) zählt “The Days of Jesse James” zu den Filmen, die versuchten, den Gesetzlosen in einem positiveren Licht zu zeigen.

Darsteller und Crew

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.