News

"Conjuring 2": Erster Trailer zum Horrorfilm feiert Rückkehr der Exorzisten

Horrorfans müssen zwar noch ein halbes Jahr auf die Fortsetzung von “Conjuring  - Die Heimsuchung” warten, aber ein erster Trailer vermittelt bereits jetzt einen ersten Eindruck vom zweiten Teil. Damit kehrt das Dämonologen-Ehepaar Warren ins Kino zurück und diesmal wird sogar einer ihrer bekanntesten Fälle auf schaurige Art inszeniert. 

Wie bereits im Vorgänger “Conjuring – Die Heimsuchung” ist auch “The Conjuring 2″ von wahren Ereignissen inspiriert worden – wobei man dieser Behauptung vermutlich mit der nötigen Skepsis begegnen sollte. Der Schocker basiert auf einem der berühmtesten Fälle der Warrens, dem sogenannten “Enfield Haunting”, der bereits in der Vergangenheit von Filmemachern aufgegriffen wurde. Diesmal müssen Ed (Patrick Wilson) und Lorraine (Vera Farmiga) einer alleinerziehenden Mutter von vier Kindern beistehen, die in ihrem Haus im Norden Londons von einer Reihe merkwürdiger Geschehnisse geplagt werden.

Mehr dazu: Die besten Horrorfilme

Dass sich hinter den Vorfällen der wahre Horror für alle Beteiligten verbirgt, dürfte spätestens im Trailer erkennbar sein.

Erster Trailer zu “The Conjuring 2″

“The Conjuring 2″ feiert in Deutschland seinen Kinostart am 16. Juni 2016. Für die Fortsetzung hat sich hinter der Kamera erneut Regisseur James Wan eingefunden, der bereits für “Conjuring – Die Heimsuchung” verantwortlich war. Der erste Teil wurde 2013 sowohl bei Kritikern, Zuschauern als auch an der Kinokasse zu einem Erfolg, weswegen eine Fortsetzung der logische Schritt war und die Chancen stehen gut, dass wir es mit dem Beginn einer Horror-Reihe zu tun haben, sollte “The Conjuring 2″ ebenfalls erfolgreich sein. Wobei man bereits jetzt von einer Filmreihe sprechen kann, da 2014 das Spin-Off “Annabelle” folgte, das zwar weniger gute Kritiken erhielt, aber dennoch ebenfalls fortgesetzt werden soll.

Wie man Erfolge feiert, ist für den Regisseur von “Saw” keine Unbekannte, immerhin inszenierte er “Fast & Furious 7″, der im vergangenen Jahr über 1,5 Milliarden US-Dollar einnehmen konnte. Bei ihm handelt es sich darüber hinaus um den Regisseur, der 2018 für “Aquaman” verantwortlich sein wird, den Solofilm zum gleichnamigen DC-Superhelden mit Jason Momoa in der Hauptrolle.

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.