Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Tatort: Ein Hauch von Hollywood (1998)

Tatort: Ein Hauch von Hollywood Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Tatort: Ein Hauch von Hollywood: Ein rätselhafter Fall um einen deutschen Hollywood-Mimen hält die Berliner Kommissare Roiter und Zorowski auf Trab.

Der deutsche Schauspieler Haas, der in Hollywood Karriere gemacht hat, hält sich zwecks Promotion in Berlin auf. Während einer Pressekonferenz versucht ein offensichtlich geistig Verwirrter, der mit einem Messer bewaffnet ist, ihm Angst einzujagen. Die Polizei schaltet sich unmittelbar ein, doch kurz darauf ist Haas spurlos verschwunden. Der Mime hatte zwischenzeitlich noch seine mit ihrem Kind in der Stadt lebende Ex-Freundin Laura getroffen. Nun ermitteln die Kripo-Männer Roiter und Zorowski.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der Schweizer Regisseur Urs Odermatt (TV-Film “Zerrissene Herzen”) drehte die SFB-Folge der deutschen TV-Reihe “Tatort” um die Berliner Kommissare Roiter und Zorowski von 1998. Das zugehörige Skript, das auf einer etwas weit hergeholten Idee aufbaut, schrieb Jiri Polak. Winfried Glatzeder und Robinson Reichel sind wie immer als Hauptdarsteller zu sehen. Weitere Rollen der unkonventionell umgesetzten Folge, mit der sich die Kritik schwer tat, spielen unter anderen Marie-Lou Sellem und Johannes Brandrup.

Darsteller und Crew

Kommentare