Stahlnetz (1968)

Stahlnetz Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Stahlnetz: Jürgen Rolands Krimiklassiker zeigten Verbrechen in einem bis dahin nie dagewesenen Realismus.

“Diese Geschichte ist wahr!” – wenn diese Worte aus dem Fernseher ertönten, konnten sich die Zuschauer auf äußerst spannende Kriminalfälle einstellen. Auf echten Polizeiakten basierend, wurden die Kriminalfälle mit jeweils wechselnden Darstellern im Rahmen einer Spielhandlung nacherzählt.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (6)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Nach dem Konzept der amerikanischen Serie “Dragnet” (1951) drehten Regisseur Jürgen Roland (“Großstadtrevier”) und Autor Wolfgang Menge (“Ein Herz und eine Seele”) 22 Krimiepisoden, die mit einem bis dahin in Deutschland nicht gesehenen Realismus aufwarteten. Millionen Zuschauer fieberten regelmäßig mit.

Darsteller und Crew

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.