Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

News

Daniel Craig bestimmt Drehbuch und Regie bei 007

Er war nicht gerade der Fan-Favorit als Nachfolge für Pierce Brosnan…

In “Spectre” geht’s für James Bond mal wieder actionreich in den Schnee… Bild: Sony

Doch die Bond-Macher waren so überzeugt von Daniel Craigs Fähigkeiten, dass sie ihn sofort Mitspracherecht für den Neustart der Kultreihe mit “Casino Royale” einräumten, wie der Superstar nun in einem Interview mit der Zeitschrift “Du Jour” verrät:

“Als ich angefangen habe, präsentierten sie mir buchstäblich ein leeres Blatt Papier und ich durfte meinen Teil beitragen. Ich wollte damals vor allem gute Gags und lustige Momente, aber sie sollten anders sein als bisher und moderner.”

Nach mittlerweile drei höchst erfolgreichen Auftritten in “Ein Quantum Trost” und zuletzt “Skyfall” ist Craigs Einfluss noch deutlich größer geworden. Er mischt sich sogar direkt in das Drehbuch ein. Wie weit er dabei geht?

“So weit ich irgend kann, ohne dabei jemandem auf die Füße zu treten”, gibt Craig zu. “Allerdings muss man anderen manchmal auch weh tun, damit man voran kommt”, so der als schwierig geltende Mime vielsagend.

Ich sage, wer hier der Chef ist!

Wen er allerdings einmal ins Herz geschlossen hat, dem hält Craig dann auch die Treue. Das heißt konkret Regisseur Sam Mendes, der zuletzt “Skyfall” inszeniert hatte und auch beim nächsten Bond “Spectre” im Chef-Sessel sitzt. Denn selbst bei der Wahl des Regisseurs hat Craig offenkundig das Sagen:

“Ich wollte unbedingt, dass Sam Mendes den neuen Film macht, doch als wir mit der Planung begannen, hatte er andere Verpflichtungen. Dennoch habe ich darauf bestanden, dass er es macht. Denn wir haben mit ihm im letzten Film etwas Wichtiges begonnen. Zu ihm habe ich eine Verbindung, wie ich sie sehr lange nicht mehr zu einem Regisseur hatte.”

Das Ergebnis dieser Verbindung gibt’s ab 5. November im Kino zusehen, wenn sich James Bond in “Spectre” an die Fersen der legendären gleichnamigen Geheimorganisation heftet und dabei von ihr mit Geheimnissen aus seiner Vergangenheit konfrontiert wird, die er lieber unangetastet gelassen hätte…

Kommentare

}); });