Rio 2 - Dschungelfieber (2014)

Originaltitel: Rio 2
Rio 2 - Dschungelfieber Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (2)
  1. Ø 3

Filmhandlung und Hintergrund

Rio 2 - Dschungelfieber: In ihrem zweiten Trickfilm-Ausflug stoßen die Aras Blu und Jewel im Amazonas überraschend auf ihre Familie.

Blu und Jewel leben mit ihren drei Kids im Hexenkessel Rio – weiterhin sind sie fest davon überzeugt, die letzten ihrer Spezies von blau gefiederten Aras zu sein. Auf einer Abenteuerreise in den Amazonasdschungel werden sie eines Besseren belehrt. Sie treffen unvermutet auf Jewels Familie, die im Schutz des Urwaldes unentdeckt lebt. Während Blu sein Bestes gibt, vom Schwiegervater und einem ehemaligen Beau Jewels akzeptiert zu werden, zieht weiteres Ungemach herauf: Der durchtriebene Nigel hat die Fährte der Aras aufgenommen.

Die Aras Blu und Jewel begeben sich mit ihren Kids in den Amazonas und stoßen dort auf ihre Familie. Fortsetzung des Animationserfolgs von Blue Sky aus dem Jahr 2011, die die Kulissen verändert, aber die Erfolgsformel beibehält.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (2)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (2 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
1 Stimme
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der Animationsfilm "Rio" war einer der großen Kinoerfolge des Jahres 2011. Nun legt der brasilianische Regisseur Carlos Saldanha ("Ice Age") nach: "Rio 2" spielt nicht mehr in der Karnevalhochburg am Zuckerhut, sondern im Dschungel des Amazonas. Die Blau-Ara-Familie und ihre Freunde nehmen aber die flotte Tanz- und Partylaune mit in die Wildnis. Dort treffen sie auf neue Gesangstalente, böse Holzfäller und rivalisierende Rot-Aras. Blus Schwiegervaterproblem und ein Wiedersehen mit den Vogelschützern Linda und Tulio komplettieren die actionreiche Geschichte. Sie wirkt routiniert, aber auf hohem Unterhaltungs- und Animationsniveau inszeniert.

    Eine erstaunliche Fülle an verschiedenen Themen und Handlungssträngen wird hier aufgefahren, von familiären Problemen bis hin zur illegalen Waldrodung. Diese Vielfalt hat natürlich System, denn auch wenn sie logisch vielleicht nicht zusammenpasst, sorgt sie für Abwechslung und immer neue Spannung. Um die Figuren zu charakterisieren, müssen jeweils ein bis zwei Eigenschaften genügen. Blu ist der ängstliche, vermenschlichte Vogel, der im Dschungel nie ohne seine Bauchtasche unterwegs ist. Nigel wird vom kleinen Giftfrosch Gabi begleitet, einem weiblichen Fan, der ihn glühend anschmachtet. Auch wenn Blu die zentrale Figur bleibt, bilden die vielen Charaktere ein Ensemble, das den Film locker-flockig im Fluss hält. Zahlreiche Gimmicks sorgen für eine aktuelle Note, zum Beispiel das Navigationsgerät, das Blu benutzt. Das Talentcasting, das seine Freunde im Dschungel veranstalten, schlägt einen Bogen zum TV-Konsum des jungen Publikums.

    Die visuelle Gestaltung überzeugt erneut mit ihrer bunten Opulenz. Als besonderes Highlight sticht ein Flug-Fußballturnier hervor, aber auch schon die aufregende Vielfalt der Pflanzen im Urwald fesselt den Blick. Für Lacher sorgen immer wieder kurze Gags, wie der Capoeira-Auftritt zweier langsamer Schildkröten oder ein schnell sprechendes Faultier. Musikalisch reicht die Spannweite von einer Parodie des Gloria-Gaynor-Hits "I will survive" über Operntremolos bis zu den vielen brasilianischen Rhythmen, die die Atmosphäre prägen.

    Fazit: Der beschwingte Animationsfilm "Rio 2" findet mit seinem gefiederten Partyvolk im Amazonasdschungel eine ansprechende Vielfalt von Abenteuern, die er auf gewohnt hohem Niveau visualisiert.
  • Nachdem sich die seltenen blauen Papageien Blu und Jewel im Kinoerfolg “Rio” kennen und lieben gelernt haben, leben sie mit ihren drei Kids im Hexenkessel Rio – weiterhin fest davon überzeugt, die letzten ihrer Spezies zu sein. Doch auf einer Abenteuerreise in den Amazonasdschungel werden die Aras eines Besseren belehrt. Sie treffen unvermutet auf Jewels Familie, die im Schutz des Urwaldes unentdeckt lebt. Während Blu sein Bestes gibt, vom Schwiegervater und einem ehemaligen Verehrer Jewels akzeptiert zu werden, zieht Ungemach herauf: Der durchtriebene Nigel hat die Fährte der Aras aufgenommen. In der Fortsetzung des Animationshits von 2011 bleibt “Ice Age“-Regisseur Carlos Saldanha dem eingeschlagenen Erfolgsweg treu. Seine liebenswert gezeichneten Figuren fliegen diesmal weg von Rio, mitten hinein in die Wildnis des Amazonas. Alle bekannten Charaktere sind wieder mit von der Partie in diesem Gute-Laune-Abenteuer über Familie und Loyalität, und ein paar neue sind auch dazugekommen. Ein Rausch der Farben und Ereignisse, an dem man sich nicht sattsehen kann. Und dazu gibt’s das Gameplay “Angry Birds Rio”, mit exklusivem Fan-Content!

    Fazit: Auf Abenteuerkurs im Amazonas, mit den legendären Aras im Dschungelfieber.
  • Alles wie gehabt: Vorhersehbarer, solider Animationsfilm, der aus der 3-D-Technik nichts herausholt.
Alle ansehen

Darsteller und Crew

News und Stories

  • Die 20 erfolgreichsten Filme 2014

    In den weltweiten Kinocharts des abgelaufenen Jahres steckt reichlich Krawall. Ganz vorne dröhnen die "Transformers" ...

  • 20 Animationsfilme mit Oscarhoffnungen

    Witzig sind die meisten davon sowieso Aber nur einer kann sich die filmische Krone aufsetzen. Wenn überhaupt....

  • "Rio 2": Neuer Trailer mit dem Kakadu-Bösewicht Nigel

    Am 3. April ist es endlich soweit: Dann entführt uns der Papagei Blu und seine junge Familie mit "Rio 2 - Dschungelfieber" in ein neues 3D-Kinoabenteuer. Wir haben den neuen Trailer für euch - diesmal legt der böse Kakadu Nigel eine flotte Sohle aufs Pakett!

  • "Rio 2": Neuer farbenprächtiger Trailer ist da!

    Im Frühjahr kommt der blaue Papagei Blu mit seinem neuen Animationsabenteuer "Rio 2 - Dschungelfieber" zurück ins Kino. Wir haben füreuch schon jetzt einen neuen und farbenprächtigen Trailer dabei - Viel Spaß!

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.