Return of the Shaggy Dog (1987)

Return of the Shaggy Dog Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Wilby Daniels steht kurz vor seiner Hochzeit mit Betty, als er sich wieder in einen Hund verwandelt. Zwei Diener des Museumskustos Plumcutt haben nämlich den Ring an sich genommen und die Zauberformel gesprochen. Laura, die einen Hund für einen Werbespot sucht, ist von dem zotteligen Wilby dermaßen begeistert, daß sie ihn engagiert. Da Wilby wiederholt transmutiert wird, versteht seine Verlobte, die immer nur den Mann zu sehen bekommt, die Situation falsch. Am Ende kann Wilby die Mißverständnisse ausräumen und auch den geldgierigen Bediensteten eine Strich durch die Rechnung machen.

Wilby Daniels steht kurz vor seiner Hochzeit mit Betty, als er sich wieder in einen Hund verwandelt. Zwei Diener des Museumskustos Plumcutt haben nämlich den Ring an sich genommen und die Zauberformel gesprochen. Laura, die einen Hund für einen Werbespot sucht, ist von dem zotteligen Wilby dermaßen begeistert, daß sie ihn engagiert. Da Wilby wiederholt transmutiert wird, versteht seine Verlobte, die immer nur den Mann zu sehen bekommt, die Situation falsch.

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • 28 Jahre später fürs US-Fernsehen gedrehte Fortsetzung des Disney-Klassikers “Der unheimliche Zotti”, die ihre Komik ansatzweise um die sexuelle Komponente erweitert. Obwohl weder von der Besetzung mit Cindy Morgan aus “Falcon Crest” noch von der Machart her sonderlich attraktiv, dürfte die bisweilen recht muntere Produktion beim Familienpublikum besser ankommen als das Original. Mit Händlerunterstützung sind gute Umsätze möglich.

Darsteller und Crew

Kommentare