Rent-A-Kid (1995)

Rent-A-Kid Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Weil sein Sohn in den wohlverdienten Urlaub verschwindet, übernimmt der findige Harry Haber vorübergehend dessen Kinderheim. Nur zögerlich finden sich Adoptiveltern für die Kids. Also setzt Harry seine Idee in die Tat um, die Kinder erst einmal probeweise zu verleihen. So kommen die Sycauses in den Genuß, gleich drei Kinder für eine Woche in ihren Haushalt aufzunehmen. Obwohl Brandon, Kyle und Molly zunächst nicht mit den beiden Testeltern auskommen, rauft sich das Quartett langsam zusammen.

Harry sucht Adoptiveltern für die Kinder eines Kinderheims. Dabei kommt er auf die Idee, die Kinder probeweise zu verleihen, und so nehmen die Sycauses gleich 3 Kinder für eine Woche auf … Nette Familienkomödie, deren geradlinige Story mit zwei Hollywood-Veteranen angereichert ist.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Mit Leslie Nielsen (“Die nackte Kanone 1-3″) und Christopher Lloyd (“Zurück in die Zukunft 1-3″) veredeln gleich zwei Gute-Laune-Veteranen Hollywoods Fred Gerbers gefällige Family-Entertainment-Komödie über höchst ungewöhnliche Adoptionspraktiken. Der Verlauf der netten TV-Produktion ist zwar stets vorhersehbar und nur bedingt originell, dennoch kommen Freunde geradlinige erzählter Unterhaltung bei diesem sympathischen Spaß mit Starpower auf ihre Kosten.

Darsteller und Crew

Kommentare