http://www.kino.de/wp-content/themes/project/assets/js/require.js?nocache=1464020889

News

"Plötzlich Prinzessin 3": Wird Anne Hathaway erneut zur Prinzessin von Genovien?

Es war im Jahre 2001, als die heute überaus bekannte und beliebte Oscar-Preisträgerin Anne Hathaway zum ersten Mal in einem Spielfilm auftrat. “Plötzlich Prinzessin” bescherte der jungen Frau einen Blitzstart im Hollywood-Business. Auch “Plötzlich Prinzessin 2″ aus dem Jahre 2004 verzauberte die Zuschauer. Inzwischen sind alle Beteiligten groß herausgekommen, doch für “Plötzlich Prinzessin 3″ könnten sie alle wieder zusammenfinden.

Als unscheinbares Mädchen, welches im Alter von 15 Jahren erfährt, dass sie eigentlich die Kronprinzessin des Landes Genovien ist, startete Anne Hathaway so richtig durch. Die Filmkomödie “Plötzlich Prinzessin” erfreut sich, wie auch das Sequel, heute noch großer Beliebtheit. Da dürfte die Nachricht, dass Regisseur Garry Marshall über einen dritten Teil gesprochen hat, durchaus auf freudige Ohren stoßen.

Die Zeichen für “Plötzlich Prinzessin 3″ stehen gut

Es ist immer ein gutes Zeichen, wenn der Regisseur des Franchise persönlich solch eine Nachricht in Umlauf bringt. Im Interview mit dem People Magazine bestätigte Garry Marshall, der für Kultfilme wie “Pretty Woman” und “Die Braut, die sich nicht traut” verantwortlich ist, dass es Gespräche zu “Plötzlich Prinzessin 3″ gäbe:

“Ich habe mich vor ein paar Wochen mit Anne Hathaway getroffen und es scheint, als wollen wir beide ‘Plötzlich Prinzessin 3′ in Manhattan machen. Anne Hathaway ist hochschwanger, sodass wir erstmal warten müssen, bis das Baby da ist und dann denke ich, werden wir den Film angehen.”

Das klingt doch nach sehr guten Neuigkeiten. Und die Zeit geben Fans der Schauspielerin doch sicherlich angesichts der Umstände. Auch auf die Frage, ob den Chris Pine zurückkehren könnte, äußerte sich der Regisseur optimistisch. Er wisse zwar, dass Chris Pine nun ein großer Name und dementsprechend ausgelastet ist, doch da Chris Pine ihn möge, könnte vielleicht etwas zustande kommen.

Zudem gilt Marshall als beliebter und besonders freundlicher Regisseur, mit dem die Darsteller gerne zusammenarbeiten. Wenn er also zu “Plötzlich Prinzessin 3″ ruft, könnten viele der Darsteller folgen. Ob die großartige Julie Andrews auch dabei wäre, wird sich allerdings erst noch zeigen müssen.

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.