Piranha (1978)

Piranha Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Piranha: Großer Spaß mit Menschenfresserfischen in Industrieabwässern.

Auf der Suche nach zwei verschwundenen Kindern kommen Paul und Maggie in ein traumhaftes Urlaubsgebiet. Als die Kinder eines Tages auf dem See eine Regatta starten, greift ein Heer von Piranhas an und richtet ein Blutbad an. Paul entdeckt, dass die Menschenfresserfische aus dem Labor eines Militärcamps stammen, wo sie ein verrückter Wissenschaftler als Mutationen für den Einsatz in Vietnam vorbereitet hat. Im Alleingang leitet Paul das tödliche Gift der Industrieabwässer in Fluss und See, vernichtet die Piranhas – und den See.

Das amerikanische Militär hat Piranhas für den Einsatz im Vietnamkrieg gezüchtet. Diese geraten jedoch unvorgesehenerweise in Flüsse und zerfleischen Badende.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (2)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Joe Dantes Debütfilm, von Independent-Regisseur John Sayles geschrieben, ist ein köstlicher Spoof auf “Der weiße Hai” und Tierhorrorfilme, die Science-Fiction-Filme der fünfziger Jahre von Jack Arnold (“Tarantula!”) und die Katastrophenfilme der siebziger Jahre. Exzellenter Spaß zweier Genrefreunde, die auch die Öko-Bewegung karikieren. Zu den Darstellern gehört Horrorfilmikone Barbara Steele, die in David Cronenbergs “Parasiten-Mörder” in der Badewanne zerfleischt wurde. Die niederländische Fortsetzung “Piranha II – Fliegende Killer” stammt von 1981.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • Kein Kinoauftritt für die Rückkehr der Urzeit-Piranhas

    Vor zwei Jahren sorgte das Tierhorror-Spektakel Piranha 3D nicht nur für eine ordentliche Blutsuppe, sondern wurde auch zu einem überraschenden kommerziellen Erfolg. Mit seinem bescheidenen Budget von 24 Millionen Dollar spielte das Remake des Horrorklassikers Piranhas aus dem Jahre 1978 satte 83 Millionen ein. Schnell war daraufhin die Fortsetzung ausgemachte Sache. Im Sequel Piranha 3DD übernahm aber nicht mehr Alexandre...

  • "Piranha"-Remake von Alexandre Aja

    Joe Dantes Horrorfilm “Piranha” von 1978 erhält ein Remake bei Dimension Films. Den Regieposten hat Alexandre Aja (“The Hills Have Eyes: Hügel der blutigen Augen”) übernommen. Er schreibt auch das Drehbuch um, das Josh Stolberg und Pete Goldfinger verfasst haben. Schauplatz der Geschichte im Remake, das laut Aja ein vollkommen neues Abenteuer werden soll, ist Lake Havasu in Arizona. Ein Erdbeben verursacht einen Riss...

  • Die Rückkehr der Piranhas

    Nachdem sie im Jahre 1978 eine Hotelanlage terrorisierten, sollen die Piranhas nun erneut im Kino ihr Unwesen treiben. Das Drehbuch für das Remake stammt aus der Feder von Die Maske Regisseur Chuck Russell, der außerdem für die Inszenierung im Gespräch ist. Seine Geschichte spielt an einen See in Arizona, der im Krater eines prähistorischen Vulkans entstanden ist. Nachdem der Grund des Sees von einem Beben erschüttert...

Kommentare