Nightmare on Elm Street 4 (1988)

Originaltitel: A Nightmare on Elm Street 4 - The Dream Master
Nightmare on Elm Street 4 Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Zwei Jahre, nachdem Freddy Krueger von den letzten der Elm-Street-Kids besiegt worden ist, kehrt er in den Träumen der jungen Kristen zurück und ermordet erst zwei ihrer Freunde, bevor er sie selbst umbringt. Kurz vor ihrem Tod jedoch ruft Kristen die schüchterne Alice in ihren Traum und überträgt ihr ihre übernatürlichen Fähigkeiten. Alice kann zunächst nicht verhindern, daß Freddy einige ihrer Mitschüler tötet, doch schließlich stellt sie sich, ausgestattet mit den Kräften ihrer toten Freunde, Krueger zum Kampf. Ihr Wille ist stärker als der seine, und zuletzt wird Freddy von den ihm innewohnenden Seelen seiner Opfer zerrissen und zerfällt zu Staub.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der Alptraum-Schlitzer Freddy hat zwar seit dem ersten “Nightmare”-Film viel von seinem Schrecken verloren, ist aber nichtsdestotrotz zum unumstrittenen Genre-Helden und Teeny-Idol aufgestiegen. So konzentriert sich auch der vierte Teil der Serie ganz auf seine brandnarbige Hauptfigur. Freddys Auftritte werden stets mit seinen zynischen Bonmots eingeleitet, und die traumhafte Atmosphäre, in der er seine Opfer stellt, bietet ihm genug Möglichkeiten für seine makaber einfallsreichen Morde. Sehr flott und mit großem Aufwand an (relativ unblutigen) Spezialeffekten inszeniert, wurde “Nightmare 4″ in den USA zur erfolgreichsten Independent-Produktion überhaupt und wird auch bei uns seine Fangemeinde erreichen. Spitzenumsätze dürften garantiert sein.

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare