Night Passage (1957)

Night Passage Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Night Passage: James Stewart und Audie Murphy als feindliche Brüder.

Die Lohngelder einer Eisenbahngesellschaft in Colorado sind bereits drei Mal von der Bande um Whitey Harbin geraubt worden. Die Baugesellschaft engagiert den mit Akkordeon durch die Lande ziehenden Grant McLaine, der früher für sie gearbeitet hatte und nach einer nie aufgeklärten Schießerei den Colt an den Nagel hängte. Zu Harbins Bande gehört McLaines jüngerer Bruder Utica Kid, der sich nie mit dem Älteren verstand. Als es für McLaine brenzlig wird, hält Utica Kid zu ihm und wird von Harbin erschossen. McLaine tötet Harbin.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Im Wesentlichen vom Konflikt der verfeindeten Brüder lebender Western, der auf die Stars zugeschnitten ist, gute Szenen im Zug und schöne Landschaftsaufnahmen aufweist. Nach “Winchester ’73″, “Meuterei am Schlangenfluss” und “Über den Todespaß” sollte dies die vierte Zusammenarbeit des Erfolgsteams Anthony Mann (Regie), Borden Chase (Drehbuch) und Stewart werden. Stewart überwarf sich vor Drehbeginn mit Mann, ersetzte ihn mit TV-Mann James Neilson. Hervorragend indes Audie Murphy als todgeweihter Bruder.

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare