Nell (1994)

Nell Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (1)
  1. Ø 4

Filmhandlung und Hintergrund

Nell wird in einer einsamen Hütte in der Wildnis von North Carolina aufgezogen, wo sie keinen Kontakt zu anderen Menschen hat. Nach dem Tod ihrer eremitenhaften Mutter wird sie von dem Dorfdoktor Lovell entdeckt, dem es auch gelingt Kontakt zu der scheinbar unverständlich plappernden Frau herzustellen. In der Folge verteidigt er Nell vor dem Einbruch der Zivilisation in ihr Leben.

Nell, die eine eigene, kaum verständliche Sprache spricht, wächst in der Abgeschiedenheit der Wälder auf. Nach dem Tod ihrer Mutter wird die junge Frau von dem sympathischen Dorfarzt Lovell entdeckt. Zunächst vermutet er hinter Nells scheuem Gebahren und unablässigem unverständlichen Geplapper Anzeichen von Irrsinn. Doch allmählich gelingt es ihm, sich der komplexen Persönlichkeit des Naturkindes zu nähern. Unterstützt wird Lovell dabei von der Psychologin Paula Olsen, für die er bald mehr als nur kollegiale Gefühle hegt.

Nell wächst in der Abgeschiedenheit der Wälder auf. Nach dem Tod ihrer Mutter wird sie von dem sympathischen Dorfarzt Lovell entdeckt und mit der Zivilisation in Berührung gebracht. Beeindruckendes Drama von Michael Apted (“Gorillas im Nebel”) mit einer grandiosen Jodie Foster.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
0 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Wie schon in “Gorillas im Nebel” erzählt Michael Apted auch in dem feinfühligen Drama “Nell” eine Geschichte vom verlorenen Paradies. Im Vordergrund steht allerdings Jodie Fosters fantastische Darstellung eines faunartigen Wesens. Nicht minder faszinierend: Liam Neeson als ungelenker Schutzengel. Beide Darsteller machen auch Banalitäten des Drehbuchs locker wieder wett.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • 20th Fox: Neue "CineProject"-Titel im März 2010

    20th Century Fox Home Entertainment wird am 19. März 2010 ihre “CineProject”-Reihe um acht Titel erweitern. Dabei erscheint mit “(500) Days of Summer” auch ein aktueller Film als Erstveröffentlichung. Die übrigen Titel sind bereits zurvor auf DVD veröffentlicht worden. Die Discs der “CineProject”-Auflagen unterscheiden sich dabei technisch nicht von den bisherigen Editionen. Neues Material findet mal darauf also nicht...

  • Natasha Richardson stirbt nach Skiunfall

    Die Frau von Liam Neeson ist den Folgen einer Hirnblutung erlegen. Nach dem Hirntod wurden die lebenserhaltenden Geräte abgeschaltet.

Kommentare