Michael Jordan to the Max (2000)

Michael Jordan to the Max Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Michael Jordan to the Max: Gelungene Sport-Doku über den "größten Basketballer aller Zeiten".

Der afroamerikanische US-Basketball-Profi Michael Jordan führt in der Saison 1998 die Chicago Bulls zum begehrten NBA-Titel. Damit beschließt der Jahrhundertsportler vorläufig seine aktive Karriere. Großartige Aufnahmen dokumentieren seine vermeintlich letzte, höchst spannende Spielzeit bis zum großen Triumph. Erzählungen seines Trainers Phil Jackson oder die eines Fans wie Regisseur Spike Lee tragen dazu bei, ein rundes Gesamtbild des seinerzeit 35-jährigen Protagonisten zu gewinnen.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (2)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • James D. Stern (“Every Little Step”) und Don Kempf haben mit ihrem Fokus auf die 98er-Saison die richtige Entscheidung getroffen, ermöglicht dies doch, die eigentliche Kunst Jordans in all ihrer Dichte darzustellen. Die beispiellose Laufbahn des Mannes mit der Trikotnummer 23 und den unvermeidlichen Nike-Sportschuhen krönen insgesamt sechs NBA-Titelgewinne sowie zwei olympische Goldmedallien. Von 2001 bis 2003 feierte Jordan, auch im Baseball aktiv, bei den Wahington Wizards sein NBA-Comeback.

Darsteller und Crew

Kommentare