Uns geht es gut (2015)

Uns geht es gut Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (7)
  1. Ø 3.1

Filmhandlung und Hintergrund

Uns geht es gut: Drama um eine Gruppe Außenseiter.

In dem Drama „Uns geht es gut“ steht eine Clique von fünf Außenseitern im Zentrum. Die Gruppe besteht aus dem Anführer Tubby (Franz Rogowski) sowie Jojo (Emanuel Schiller), Birdie (Jordan Dwyer), Tim (Jonas Dassler) und der einzigen Frau Marie (Maresi Riegner). Sie alle leben einfach in den Tag hinein und haben kein Ziel für ihr Leben. Stattdessen wollen sie ihre Launen frei rauslassen und ihre Lebenslust stillen, wobei sie bewusst provozieren und ihre Grenzen ausprobieren. Der Film ist in fünf Kapitel unterteilt. Diese sind bewusst ohne feste Handlung gehalten und zeigen den Alltag der Freunde. Dabei stehen die Emotionen und Stimmungen der jungen Menschen im Vordergrund, die in sommerlichen Wäldern oder durch verlassene Straßen in der anonymen Großstadt herumstreifen. Die Freunde erleben kleine Momente des Glücks, die allzu vergänglich sind. Die Ersatzfamilie wird jedoch bald von ersten Problemen überschattet. Marie glaubt, dass sie schwanger ist. Die Gruppendynamik droht zu kippen und die Clique auseinander zu brechen.

Der Regisseur Henri Steinmetz hat bei Michael Haneke (“Liebe“, “Das weiße Band“) in Wien Regie und Kamera studiert und wollte mit seinem Film keine gradlinige Geschichte erzählen, sondern die Stimmungen und Atmosphäre der außergewöhnlichen Gruppe eingefangen. Die Rolle des Tubby wird von Franz Rogowski verkörpert, der in erfolgreichen deutschen Filmen wie „Victoria“ und „Love Steaks“ mitgespielt hat.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(7)
5
 
1 Stimme
4
 
2 Stimmen
3
 
2 Stimmen
2
 
1 Stimme
1
 
1 Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Darsteller und Crew

Kommentare