Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Ice Age - Kollision voraus! (2016)

Originaltitel: Ice Age: Collision Course
Ice Age - Kollision voraus! Poster
Userwertung (206)
  1. Ø 4.2
Kritikerwertung (4)
  1. Ø 2

Filmhandlung und Hintergrund

Ice Age - Kollision voraus!: Das fünfte Animationsabenteuer der sympathischen Eiszeit-Freunde.

Im nunmehr fünften „Ice Age“ Abenteuer löst das Eichhörnchen Scrat auf seiner ewigen Jagd nach seiner geliebten Eichel ein galaktisches Problem aus. Aus Versehen wird er in den Kosmos geschickt, in welchem er eine Kettenreaktion auslöst, in welcher sich die bekannte Ice Age Welt schon bald mit ihrer Vernichtung konfrontiert sieht – mitsamt dem ganzen Planeten natürlich. Doch Mammut Manny (nach dem Tod von Arne Elsholtz spricht ihn nun Thomas Nero Wolff), Faultier Sid (Otto Waalkes) und Säbelzahntiger Diego (Thomas Fritsch) und der Rest der kunterbunten Herde haben vorerst ganz andere Sorgen. Nachdem sich Manny und Ellies (Daniela Hoffmann) Tochter Peaches (Annina Braunmiller) im letzten Teil in der Pubertät befand, ist sie nun kurz davor flügge zu werden. Als den Auserwählten für das Leben in trauter Mammut-Zweisamkeit hat sie Julian auserkoren, doch ihre Eltern sind alles andere als begeistert von der Wahl ihrer Tochter. Doch mit der drohenden Vernichtung ihres Planeten, begibt sich die Herde schon bald auf ein galaktisches Abenteuer voll von skurrilen Ereignissen und Begegnungen mit neuen Freunden und Feinden.

Hintergründe zu “Ice Age 5: Kollision Voraus”

Bereits seit 2002 ziehen die drei ungewöhnlichen Urzeittiere mit der „Ice Age“-Reihe Millionen begeisterter Kinozuschauer in ihren Bann – und sind mit über 2,8 Milliarden US-Dollar an den Kinokassen unter den Top 15 der erfolgreichsten Filmfranchise der Welt. Während sie sich bereits mit der Eisschmelze, Dinosauriern und kontinentalen Verschiebungen herum geplagt haben, wird es im fünften Teil nun galaktisch. Erneut vereint das Studio Fox seine bekannten, deutschen Sprecher rund um Thomas Fritsch und natürlich Otto Waalkes, der mit seiner energetischen Art sogar dafür sorgte, dass sich die amerikanischen Filmemacher an seiner positiven Inszenierung für die Figur des Sid orientierten und ihn sogar an ihn angepasst haben. Nach dem Tod von Arne Elsholtz am 26.April 2016 war lange unklar, wer nun die Rolle von Manny eingesprochen hat. Nun übernahm Thomas Nero Wolff die Arbeit.

Videos und Bilder

Im Kino in deiner Nähe

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(206)
5
 
142 Stimmen
4
 
16 Stimmen
3
 
13 Stimmen
2
 
8 Stimmen
1
 
27 Stimmen
So werten die Kritiker (4 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
1 Stimme
2
 
1 Stimme
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

  • FBW-Jugend-Filmjury:

    (www.jugend-filmjury.com)

    In dem Animationsfilm ICE AGE: KOLLISION VORAUS geht es um einen Weltuntergang, der von Scrat, einem Säbelzahneichhörnchen, ausgelöst wird, als er wie immer auf der Jagd nach einer Eichel ist und dabei ein verschollenes Raumschiff aktiviert. Dabei gerät das Ufo außer Kontrolle und fliegt mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Planeten, der auseinanderbricht und dann Kurs auf die Erde nimmt. Auf der Erde planen Sid, Diego, Manni und alle, die man aus den anderen Teilen kennt, den Hochzeitstag von Manni, dem Mammut. Doch dieser wird vom herabrasenden Meteoriten bedroht. Können die Freunde und das Wiesel Buck den Weltuntergang stoppen?

    In dem Film werden die Themen Weltuntergang, Liebe, Trauer und Freundschaft aufgegriffen. Die Geschichte ist durch passend komponierte Musik extra zum Film spannend und sehr lustig erzählt. Die einfallsreiche Geschichte ist sehr gut animiert. Die Synchronstimmen sind wie in den ersten vier Teilen geblieben. Man findet direkt in die Geschichte und vergisst, dass der Film animiert ist.

    Wir finden, dass physikalische Theorien lustig erklärt werden, und die Idee mit dem Urknall, ausgelöst von Scrat, sehr lustig ist. Dieser Film ist nach Meinung der Jury für Kinder ab 6 Jahren geeignet und wird auch Erwachsenen Spaß machen.

    Lustig: 4 Sterne
    Spannend: 4 Sterne
    Gefühlvoll: 3 Sterne
    Abenteuerlich: 4 Sterne
    Romantisch: 3 Sterne

    Gesamtbewertung: 4 Sterne.

Kritikerrezensionen

  • Videokritik anzeigen
  • Zum fünften Mal versucht die coole Eiszeit-Crew dem Aussterben zu entgehen – diesmal in Form eines riesigen Meteors. Immer noch witzig, wenn auch ziemlich weit hergeholt. » zur ausführlichen Kritik

     
  • Auf dieser hauchdünnen Eisdecke brechen nur die dünnen Kurzen nicht ein.
Alle ansehen

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare