Heldt (01. Staffel, 6 Folgen) (2013)

Heldt (01. Staffel, 6 Folgen) Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Heldt (01. Staffel, 6 Folgen): Der Bochumer Kriminalkommissar Nikolas Heldt ermittelt mit sehr eigenwilligen Methoden.

Kriminalkommissar Nikolas Heldt kommt aus Bochum. Die Stadt hat ihn geprägt. Heldt ist kein sensibler Feingeist, sondern ein rauer Teufelskerl, der sich ungern an Regeln hält und am liebsten von seinem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn leiten lässt. Eine Tatsache, die besonders für seinen Chef Detlev Grün schwer zu verdauen ist, denn für Grün ist die einzig gültige Leitlinie die Dienstvorschrift. Mehr Verständnis zeigt da schon die Staatsanwältin Ellen Bannenberg. Die attraktive Blondine lässt ihren Heldt an der langen Leine laufen und pfeift ihn nur zurück, wenn er mal wieder deutlich über das Ziel hinaus geschossen ist.

Krimiserie mit Kai Schumann als Kommissar im Pott.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Das ZDF wollte mit einer Krimi-Serie den Vorabend für das junge Publikum attraktiver gestalten. Also musste ein gaaanz cooler Ermittler her, der total hip gekleidet super-lässig seine Fälle klärt. Die Lösung hieß “Heldt”, ein unkonventioneller Bochumer Kommissar, verkörpert von Kai Schumann. Problem: Der dauer-grinsende Mützen-Träger ist weder so richtig cool, noch wirklich lässig und schon gar nicht hip, sondern bestenfalls das, was sich die ZDF-Verantwortlichen darunter vorstellen. Fazit nach zwei Staffeln: “Heldt” ist zwar eindeutig jugendlicher als die betulichen Förster und tüchtigen Landärzte, die das ZDF bislang vorwiegend beschäftigte, die Zielgruppe konnte er jedoch nicht unbedingt mehr begeistern als seine Vorgänger.

Darsteller und Crew

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.