Hannah Montana – Der Film (2009)

Filmhandlung und Hintergrund

Nachdem Miley Cyrus 2008 ihre Fans mit einem 3-D-Konzertfilm begeisterte, legt Disney jetzt eine fiktionalisierte Spielfilmversion des Lebens der Teensensation nach.

In den USA hatte “Hannah Montana/Miley Cyrus – The Best of Both Worlds Concert Tour” mächtig abgeräumt, sodass ein weiterer Leinwandabstecher der charmanten Popsängerin auf der Hand lag. In ihrer Heimat gehört sie mit ihrer Disney-Serie seit 2006 zum Pflicht-TV-Programm junger Mädels, wodurch sie sich quasi über Nacht zum Popkulturphänomen entwickelte. Das neueste Fanbonbon gibt erneut Einblick in das Doppelleben von Hannah Montana und Miley Stewart, wobei Letztere eine ganz normale Highschoolschülerin ist, deren Alter Ego mit blonder Perücke als quirliger Popstar Furore macht.

In der von vier TV-Skriptern ausgeheckten Story steigt Hannah der Ruhm ein wenig zu Kopf, und sie benötigt dringend eine Entziehungskur vom ganzen Jubel und Trubel um sie herum. Zumindest ist dies die Meinung ihres Vaters Robby Ray Stewart (wie immer von ihrem Vater Billy Ray Cyrus verkörpert), der sie kurzerhand von Kalifornien zurück nach Hause in Tennessee verfrachtet. Mit der ländlichen Idylle kann Hannah erst mal nichts anfangen. Sie hat sich so verändert, dass sie selbst von ihrem eigenen Pferd nicht erkannt wird. Doch als der schnuckelige Travis (von Lucas Till wird als Nachwuchsversion von Robert Redford in erster Linie gefordert, begehrenswert blond und blauäugig zu sein) an Hannah vorbeireitet, erscheint ihr das Landleben sogleich um einiges weniger langweilig. Seien es Farmarbeiten oder Feten, immer wieder ergeben sich Gelegenheiten für peppig-energiegeladene Gesangs- und Tanzeinlagen. Eines der Highlights ist dabei ein “Hip Hop Hoedown”, bei dem Country, Hip-Hop und Squaredancing eine ebenso kuriose wie eingängige Mischung ergeben. Neue Songs der jugendlichen Hitmaschine baut Regisseur Peter Chelsom (“Darf ich bitten?”) unterhaltsam und wirkungsvoll ein. Natürlich ergeben sich durch ihre doppelte Identität allerlei komische und zugleich leicht dramatische Komplikationen, die Miley bewältigen muss. Selbstverständlich ist eine wichtige Lebenslektion hinsichtlich Aufrichtigkeit und Familienliebe inbegriffen, sodass es sich für die zahlreichen enthusiastischen Fans auch um ein erbauliches Kinoerlebnis handelt. ara.

Für andere ist Miley Steward (Miley Cyrus) ein süßes, ganz normales Highschool-Girl. Nur wenige wissen, dass sie abends verkleidet als Sängerin Hannah Montana Rockstarruhm erntet. Doch weil das heimliche Doppelleben ihr langsam zu Kopf steigt und sie mittlerweile richtig ausgebrannt ist, überredet sie ihr Vater zu einer Auszeit: In ihrer verträumten Heimat Tennessee soll sie über ihre Zukunft nachdenken, verliebt sich aber in ihren alten Freund Travis (Lucas Till).

Disneys unbefleckter Teenstar Miley Cyrus und ihr blondes alter ego Hannah Montana begeisterten ihr Publikum schon mit einem Konzertfilm. Auch in der Familienkomödie von Peter Chelsom (“Funny Bones”) wird getanzt und gesungen, wenn Amerikas berühmtester Teen unwiderstehlich loslegt.

Miley Cyrus ist nach außen hin ein gewöhnliches Highschool-Mädchen – mit dem Unterschied, dass sie abends als Sängerin Hannah Montana einigen Ruhm erntet. Dafür verkleidet sie sich stets aufs Neue. Nur wenige wissen von ihrem Doppelleben. Nach einiger Zeit ist sie jedoch so ausgebrannt, dass sie eine Auszeit benötigt. So fährt ihr Vater kurzerhand mit ihr in ihre Heimat Tennessee, weg vom Medienrummel, hinein in die ländliche Idylle. Dort verliebt sich Miley in den netten Nachbarsjungen.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (Ø 0)
    0
    0
    0
    0
    0
So werten die Kritiker (Ø 0)
    0
    0
    0
    0
    0

Cast und Crew

News und Stories

  • Liebe am Arbeitsplatz: Natalie Portman ließ die Funken fliegen - und der Donnergott stand in Flammen

  • Nach "Hannah Montana - The Movie" soll Jungstar Miley Cyrus nun im zweiten Kinofilm zur Kultserie "Sex and the City" mitmischen.

  • Teeniestar Miley Cyrus hat für ihre Fans ein besonderes Schmankerl parat: Auf Ebay kann der Höchstbietende einen unvergesslichen Tag mit ihr ersteigern.

  • Connor Cruise, der Sohn von Tom und Nicole Kidman, hat sich am Set des "Hannah Montana"-Films Schauspiel-Tipps von Miley Cyrus geholt.

Bilder

Kommentare