Hakon Hakonsen (1990)

Hakon Hakonsen Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Um die Farm seines Vaters zu retten, heuert der 13jährige Junge Hakon 1850 auf einem Schoner an. Auf die harte Tour verdient sich der Junge seine Meriten, doch schließlich hat er mit jedem Freundschaft geschlossen, außer dem falschen Marineleutnant Merrick, der in Wirklichkeit Waffen zu befreundeten Piraten schmuggelt. In einem Sturm sinkt das Schiff. Hakon wird an eine einsame Insel gespült, auf der er einen Schatz findet. In weiser Voraussicht verstreut er über die ganze Insel Fallen. Zu Recht: Als Merrick mit seinen Mannen aufkreuzt, kann Hakon sie mit Hilfe zweier Freunde, die den Sturm ebenfalls überlebt haben, ins Bockshorn jagen. Als gemachter Mann kehrt der Junge nach Hause zurück.

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Dem mit dem Auslands-”Oscar” ausgezeichneten “Pathfinder” läßt das norwegische Team John M. Jacobsen und Nils Gaup eine Robinsonade mit Spielberg-Touch folgen. Vor allem Kinder werden ihren Spaß an dem bunten Abenteuertreiben haben, in dem vom blinden Passagier bis zum verborgenen Schatz alle Motive einer zünftigen Piratengeschichte auftauchen. Mit Gabriel Byrne (“Miller’s Crossing”) steht sogar ein namhafter Hollywood-Schauspieler als Bösewicht zur Verfügung. Erwachsenen wird die Story zu simpel gestrickt sein, Kinder werden jedoch ihre Freude haben an der bunten Mischung aus “Die Schatzinsel” und “Kevin – Allein zu Haus”.

Darsteller und Crew

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.