Glenn 3948 (2010)

Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Pianist Jack steckt gerade tief in der kreativen und privaten Krise, als er den neuartigen Haushalthaltsroboter 3948 erwirbt, zu dessen Eigenschaften es gehört, gewisse Verhaltensweisen seines jeweiligen Herren zu kopieren. Als er Jacks Klavierspiel zu imitieren beginnt, erreicht 3948 ungeahnte Fertigkeiten und wird prompt hinein gezogen in einen Streit um Ehre, Ruhm und Damenherz zwischen Jack und seinem ewigen Rivalen, dem nicht minder exzentrischen Pianisten Henry. Im Gegensatz zu Jack kennt der Roboter in diesem Kampf allerdings keine Skrupel.

Haushaltsroboter 3948 pflegt sein jeweiliges Herrchen zu kopieren, in guten wie in schlechten Eigenschaften. Origineller Arthouse-SF-Thriller aus Belgien.

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Für wenig Geld vor eleganten Kulissen nach belgischem Rezept angerichteter, futuristischer Arthouse-Thriller mit einer originellen Geschichte, farbfrohen Charakteren, viel guter Musik und einem um beachtliche Spezialeffekte nicht verlegenen, bis zum Ende spannenden Bedrohungsszenario. Frankreichs Superstar Gerard Depardieu hebt mit einem Gastauftritt als Nachrichtensprecher das kommerzielle Potential eines dank seiner Zutaten ohnehin recht vielversprechenden Geheimtipps für anspruchsvolle Science-Fiction-Fans.

Darsteller und Crew

Kommentare