News

"Game of Thrones" Staffel 6: Alle Infos zu Cast und Besetzung

Staffel 6 von “Game of Thrones” kehrt am 24. April auf die Bildschirme zurück und wie es bei dem Fantasy-Epos üblich ist, hat sich seit Staffel 5 einiges in der Besetzung getan. Manche bleiben, andere sind verschwunden und wieder andere, die als längst verloren galten, kehren zurück. Wir haben alle Infos zum Cast von Staffel 6 für euch zusammengefasst. 

Alte Bekannte

Auch, wenn man sich als “Game of Thrones”-Zuschauer nie zu sehr an einen Charakter gewöhnen sollte, sind doch einige Hauptdarsteller dem allgemeinen Blutbad entgangen. Wiedersehen werden wir also auf jeden Fall Nikolaj Coster-Waldau (Jaime Lennister),  Peter Dinklage (Tyrion Lennister),  Natalie Dormer (Margaery Tyrell), Lena Headey (Cersei Lennister), Emilia Clarke (Daenerys Targaryen), Aidan Gillen (Petyr Baelish),  Diana Rigg (Olenne Tyrell), Sophie Turner (Sansa Stark) und Maisie Williams (Arya Stark).

Neue Schauspieler

Einer der vielleicht interessantesten Neuzugänge bei Staffel 6 von “Game of Thrones” ist der schwedisch-französische Schauspieler Max von Sydow. Eben spielte er noch in “Star Wars: Das Erwachen der Macht” die Rolle des Lor San Tekka, nun wird er in der beliebten Fantasy-Serie als dreiäugige Krähe zu sehen sein. In Staffel 4 war diese Rolle nur kurz zu sehen und wurde damals von Struan Rodger übernommen. Dass nun der  zweifach für den Oscar nominierte von Sydow in den Charakter schlüpfen wird, bedeutet sicher, dass wir in den neuen Episoden mehr üben den letzten Grünseher erfahren werden.

Mit Ian McShane stößt ein weiterer, gereifter Charakterdarsteller zur Besetzung hinzu. Welche Rolle der “John Wick“-Star in “Game of Thrones” übernehmen wird, ist noch nicht offiziell bestätigt. Gegenüber dem Online Magazin Pop Goes the News bestätigte McShane allerdings, dass er in nur einer Episode zu sehen sein wird und, dass sein Charakter dafür verantwortlich ist, eine andere Figur wieder zurückzubringen, von der man geglaubt hatte, sie nie wieder zu sehen. Fantheorien zur Folge wird er wahrscheinlich einen aus den Romanen bekannten Charakter namens Septon Meribald spielen, der dafür verantwortlich sein könnte, Sandor Clegane zurückzubringen. Andere Theorien schüren die Hoffnung darauf, dass es sich dabei eher um Jon Snow (Kit Harington) handeln könnte, dessen Schicksal nach wie vor offen ist.

Weniger geheimnisvoll ist der Auftritt der englischen Kampfkunstspezialistin und Schauspielerin Melanie Liburd. Sie wird in Season 6 Kinvara, eine rote Priesterin des Gottes R`hllor spielen.

Ebenfalls neu mit dabei ist der Neuseeländer Joe Naufahu, der Khal Jhaqo, einen Dothraki Anführer spielen wird. Jhaqo versucht nach dem Tot von Khal

Drogo (Jason Momoa) die Macht über sein Volk an sich zu reißen. Auf seine Bande trifft Daenerys Targaryen schon am Ende von Staffel 5, als sie mit ihrem Drachen aus Mereen flieht.

Wiederkehrer

Das größte Mysterium der vergangenen Staffel rankt sich um das Schicksal des Fan-Lieblings Jon Snow. Wie und ob es mit ihm nach der schrecklichen Attacke weitergeht, ist bis heute Gegenstand von Diskussionen.

Ob er überlebt, wiederbelebt wurde oder nur in Flashbacks auftaucht, wird von offizieller Seite nichts verraten. Sicher scheint aber, dass wir Ned Starks offiziell unehelichen Sohn in Staffel 6 wiedersehen werden. Nicht nur, dass der britische Schauspieler am Drehort gesichtet wurde, sein blutverschmiertes Gesicht ziert zudem  das offizielle Poster von Staffel 6. Ob er überlebt hat, wiederbelebt wird oder nur in Rückblenden zu sehen sein wird, kann man bislang nur abwarten.

Ebenfalls am Set gesichtet wurde die deutsche Schauspielerin Sibel Kekilli, die bis zum Ende der 4. Staffel die Rolle der Shae spielte. Dass sie nicht nur ihre alten Kollegen besucht hat, beweist ein Schnappschuss von den Dreharbeiten, auf dem sie im Kostüm zu sehen ist. In welcher Form Shae auftauchen wird, ist bisher noch nicht bekannt.

In Verbindung mit dem neu gecasteten Max von Sydow als Dreiäugige Krähe steht natürlich die Rückkehr von Bran Stark (Isaac Hempseadt-Wright). Zuletzt haben wir den royalen Winterfell-Sprössling am Ende von Staffel 4 zu Gesicht bekommen, als er nördlich der Mauer auf die Kinder des Waldes und eben den letzten Grünseher trifft. In Staffel 5 wurde seine Geschichte komplett ausgelassen. in Staffel 6 soll er dafür eine größere Rolle einnehmen.

Schauspielerin Michelle Fairley, die bis Ende von Staffel 3 die Catelyn Stark spielte, soll ebenfalls wieder am Set aufgetaucht sein. Möglich ist, dass Brandon Stark bei der Entwicklung seiner Fähigkeiten für jede Menge Flashbacks sorgen könnte, in denen dann auch längst verstorbene Charaktere wieder auftauchen.

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.