Fünf Freunde 3 (2013)

Fünf Freunde 3 Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (2)
  1. Ø 5
Kritikerwertung (2)
  1. Ø 2.5

Filmhandlung und Hintergrund

Fünf Freunde 3: Dritter Kinofilm mit den beliebten Kinderhelden von Enid Blyton, die im Urlaub auf einer exotischen Insel ein Schiffswrack mit Schatzkarte entdecken!

Eigentlich wollten die vier besten Freunde George, Julian, Dick und Anne zusammen mit Hund Timmy nur ihren Urlaub auf einer exotischen Insel genießen, doch als sie beim Tauchen auf ein Schiffswrack inklusive einer Schatzkarte stoßen, stürzen sie sich Hals über Kopf in ihr nächstes Abenteuer. Bei der Suche nach dem Gold hilft ihnen das einheimische Mädchen Joe, das hofft, mit dem Schatz den Bau einer gigantischen Ferienanlage verhindern zu können. Doch da wird Julian von einem giftigen Käfer gebissen.

Bei einem exotischen Inselurlaub stoßen die fünf Freunde in einem Schiffswrack auf eine Schatzkarte. Drittes Leinwandabenteuer der von Enid Blyton kreierten populären Kinderhelden, diesmal vor exotischen Kulissen in Thailand.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(2)
5
 
2 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (2 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
1 Stimme
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Jeweils über eine Million Zuschauer sahen sich die Kinderfilme "Fünf Freunde" und "Fünf Freunde 2" im Kino an. Das Team um Regisseur Mike Marzuk und die jugendlichen Hauptdarsteller kommen also für ein weiteres Abenteuer nach der seit Generationen beliebten, gleichnamigen Buchreihe von Enid Blyton zusammen. Diesmal aber leidet der Charme der Geschichte ebenso wie das Miteinander der Charaktere unter dem hohen Anspruch der Filmemacher, noch mehr Spannung und Action zu bieten. Über weite Teile wirkt das Ergebnis wie ein routinierter Parcours mit Aufgaben, die nach Schauwerten ausgesucht wurden.

    Wenn schon Ferien auf einer exotischen Insel, dann aber richtig: Die mädchenhafte Anne genießt es, mit einem Fruchtsaft in der Hand am Strand zu chillen, aber das versunkene Schiff in der Haifischbucht ist mehr nach dem Geschmack von George und den beiden Jungs. Ein gefährlicher Tauchgang mit Haiattacke, ein Piratenskelett, giftige Dschungeltiere und das bewaffnete Gangsterpaar Cassi (Nora von Waldstätten) und Nick (Michael Kessler) sind aber auch noch nicht genug Herausforderung. Es gibt auch noch rasante Verfolgungsfahrten mit Tuk-Tuk-Motorrollern durch belebte Straßen und eine Markthalle.

    Bei so viel Action verwundert es nicht, dass die Figuren und ihre Beziehungen diesmal nicht so wichtig sind. Besonders George hat nicht viel mehr als eine Statistenrolle. Die beiden Jungen kommen mehr zum Zug: Julian schwebt nach einem Insektenbiss in Lebensgefahr und Dick verliebt sich in Joe. Aber der wahre Held der Geschichte ist diesmal Hund Timmy. Dass Joe als Repräsentantin armer und ausgebeuteter Dorfbewohner herhalten muss, wirkt hingegen ziemlich sozialkitschig. Ähnlich gewollt sind manche übertriebenen Actioneinfälle, etwa wenn Joe den Gangstern mit dem Blasrohr giftige Beeren zielsicher in die offenen Münder schießt. Das doof-böse Gangsterduo schließlich nervt mit seinem kindischen Slapstick. Der ganze Trubel und die reizvolle Dschungelkulisse sorgen aber wahrscheinlich trotzdem dafür, dass sich die Zielgruppe ganz gut unterhalten fühlt.

    Fazit: Der Kinderfilm "Fünf Freunde 3" bietet ein spannendes, actionreiches Dschungelabenteuer voller visueller Reize, vernachlässigt aber den unschuldigen Charme seiner Charaktere.
  • Endlich Ferien! Wo könnten die entspannter sein als an einem weißen Sandstrand in?Thailand. Doch kaum sind die fünf Freunde im Urlaubsparadies angekommen, wittern sie schon wieder ein neues Abenteuer. Während Onkel Quentin seinen Studien nachgeht, entdecken sie beim Tauchen ein altes Schiffswrack, in dem sie einen geheimnisvollen?Kompass finden. Wenn das kein Hinweis auf einen Piratenschatz ist! Gemeinsam mit dem Fischermädchen Joe begeben sich George, Julian, Dick, Anne und Timmy auf eine abenteuerliche Schatzjagd. Doch sie sind nicht allein — das Gangsterpärchen Cassi und Nick ist ihnen dicht auf den Fersen. Zu allem Überfluss wird Julian von einem giftigen Käfer gebissen, kurz bevor der Kompass sie in eine Höhle voller Gold führt … Das “Fünf Freunde”-Universum kennt Mike Marzuk (“Rock It!”) genau – schließlich führte er schon bei Teil 1 & 2 Regie. Er schickt die Gang in ein rasantes neues Abenteuer – exotische Tiere und spektakuläre Schauplätze inklusive. Die ersten beiden Verfilmungen der beliebten Jugendbuchreihe von Enid Blyton wollten über zwei Millionen Zuschauer sehen. Die Fortsetzung verspricht, noch spannender zu werden!

    Fazit: In ihrem dritten Leinwandabenteuer heben die berühmtesten Freunde der Welt einen Piratenschatz.

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare