Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Freshman (1989)

Originaltitel: The Freshman
Freshman Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (1)
  1. Ø 5
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Filmstudent Clark Kellog beginnt in Geldschwierigkeiten für den sinistren Import/Export-Geschäftsmann Carmine Sabatini zu arbeiten. Für seinen “Don” soll der Grünschnabel als ersten Auftrag einen seltenen Komodo Waran vom Flughafen in den Privatzoo des deutschstämmigen Larry London schaffen. Dort werden in einem exklusiven Club – zu Höchstpreisen versteht sich – Einzelexemplare vom Aussterben bedrohter Tierarten an Superreiche verfüttert. Dafür interessiert sich inzwischen auch das FBI. Doch Clark, der längst auch Carmines Töchterchen näher gekommen ist, entschließt sich, gemeinsam mit seinem “Paten” einen Super-Clou durchzuziehen.

Ein Filmstudent läßt sich wegen Geldnöten von einem “Don” in die hohe Kunst des Verbrechens einweisen. Köstliche Mafiakomödie voll von augenzwinkerndem Humor und mit einem brillanten Marlon Brando.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
1 Stimme
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die Rückkehr von Hollywood-Legende Marlon Brando entpuppt sich als köstliche Mafia-Komödie und augenzwinkernde Hommage an den Genreklassiker “Der Pate”, voller Spannung, Überraschungen und gewürzt mit vielen versteckten Gags für Filmfans. Marlon Brando konnte von Regisseur Bergman nicht nur dazu bewegt werden, seine eigene Rolle meisterlich zu parodieren, sondern trotz seiner ungeheuren Präsenz Raum für den vorzüglich aufspielenden Nachwuchsstar Matthew Broderick (“Glory”, “Family Business”) zu lassen. Mit von der unterhaltsamen Partie sind Penelope Ann Miller (“Dead Bang”) und ein Maximilian Schell in Bestform. Ein Kinovergnügen auf Video, für Filmfans ein “Muß”.

Darsteller und Crew

Kommentare