Freibeuter des Todes (1980)

Originaltitel: The Island
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Freibeuter des Todes: Michael Caine gerät in die Gewalt von modernen Piraten.

Journalist Blair Maynard soll in der Karibik herausfinden, warum dort in den letzten Jahren eine ungewöhnlich hohe Anzahl von Schiffen und Menschen verschwunden ist. Gemeinsam mit seinem zwölfjährigen Sohn Justin gerät er in die Gewalt einer Gruppe von Piraten, deren Vorfahren sich vor mehr als 300 Jahren auf einer Insel angesiedelt hatten. Piratenanführer Nau ist erfreut über das frische Blut und beschließt, Justin zu adoptieren. Während Justin sich mit dem Piratenleben anzufreunden scheint, sucht Blair verzweifelt nach einer Fluchtmöglichkeit.

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Mit dem Erfolg von “Der weiße Hai” startete eine Reihe von Verfilmungen von Romanen des Autors Peter Benchley, die hier um einen unausgegorenen Piratenfilm erweitert wird. Benchley selbst schrieb das Drehbuch, für die Regie war Michael Ritchie (“Billy McKay – Der Kandidat”) zuständig, die Hauptrolle übernahm Michael Caine. Der realistischen Brutalität der Piraten stehen zweitklassige Special-Effects und einige logische Löcher in der Handlung gegenüber.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kommentare