Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

News

Animationsfilme 2016 – Diese Filme solltet ihr dieses Jahr nicht verpassen

Animationsfilme sind wahre Alleskönner. Sie bringen zumeist ein breites Spektrum an Emotionen mit sich, unterhalten zu jeder Sekunde und eignen sich für die jede Zuschauergeneration. Auch 2016 erwarten uns wieder vielversprechende Animationsfilme in den Kinos. Welche das sind, führen wir an dieser Stelle einmal auf.

Animationsfilme sind vielseitig: Während sie Kindern spannende Abenteuer mit niedlichen Figuren bieten, können Erwachsene in ihnen ganz andere Botschaften wahrnehmen, die den Kleineren vielleicht noch verborgen bleiben. So eignen sich die Animationsfilme 2016 perfekt für einen Kino-Ausflug der ganzen Familie, lassen sich aber durchaus auch in einer Runde von Erwachsenen genießen. In diesem Jahr erwarten uns 10 Animations-Highlights in den Kinos, die wir für euch in der folgenden Übersicht einmal samt Trailer aufgeführt haben. Das Kinostart-Datum der jeweiligen Animationsfilme findet ihr dort ebenfalls.

Anschließend präsentieren wir euch fünf Animationsfilme des Jahres 2016, auf die wir uns besonders freuen und sind gespannt, welche Filme euch in die Kinos locken werden. Das könnt ihr uns sehr gern in den Kommentaren mitteilen.

Animationsfilme 2016 – 10 Highlights für die ganze Familie

Auf diese fünf Animationsfilme freuen wir uns 2016 besonders

Zoomania – 03.03.2016

Eigentlich will der Fuchs Nick Wilde in der Großstadt Zootopia groß rauskommen, ein Star werden. Doch ehe er sich versieht, wird ihm ein Verbrechen angehangen, welches er gar nicht begangen hat. Schon bald heftet sich Polizistin Judy Hopps, die es als Polizei-Kaninchen gar nicht leicht hat, sich mit ihrer Größe zu behaupten, an Nicks Fersen. Beide merken jedoch schnell, dass sie einer größeren Verschwörung als angenommen auf der Spur sind. Um das Unrecht zu besiegen, müssen sich die beiden ungleichen Charaktere schließlich zusammentun.

Mit “Zoomania” bringt Disneys eigene Animationsschmiede wieder einen vielversprechenden Film raus, dessen Trailer schon sehr lustig ist. Nach “Die Eiskönigin – Völlig unverfroren” und “Baymax” soll auch “Zoomania” wieder ein Animations-Hit werden. Im Deutschen leihen unter anderem Comedian Rüdiger Hoffmann und die Schauspieler Josefine Preuß und Frederick Lau den Tieren ihre Stimme.

 

Kung Fu Panda 3 – 17.03.2016

Zweimal hat Panda Po sein Tal im feudalen China bereits vor bösen Kräften geschützt. Diesmal scheint die Bedrohung aber größer: Bösewicht Kai droht, alle Kung-Fu-Krieger ein für alle Mal auszulöschen. Um das Unheil abzuwenden, muss Po nicht nur seine eigenen Fähigkeiten stärken, sondern selbst auch zum Lehrer für seine Artgenossen werden. Denn: Po lernt in “Kung Fu Panda 3″ seinen Vater kennen, der ihn zu einem Ort voller Pandas bringt. Die Ausbildung erweist sich allerdings schwieriger als angenommen.

Dass Animationsfilme auch bei einem dritten Teil noch funktionieren, hat nicht zuletzt “Toy Story 3″ eindrucksvoll bewiesen. Auch “Kung Fu Panda 3″ dürfte das Potenzial haben, wie auch die beiden Vorgängerfilme wunderbar zu unterhalten. Zudem bekommt die Geschichte mit der Familie von Po die richtige, weil neue Richtung. Die alten Kung-Fu-Gefährten sind aber auch wieder mit von der Partie.

 

Pets – 04.08.2016

Was unsere Haustiere tun, während wir nicht im Hause sind, ist nur schwer rauszukriegen. Der Film “Pets” beleuchtet diese Frage dafür einmal näher und zeigt uns, welchen Unternehmungen die Tiere nachgehen. In einem Wohnhaus in New York versammelt Terrier Max regelmäßig die tierischen Bewohner um sich, um über die neusten Sachen zu reden. Doch Neuankömmling Duke will Max die Anführerposition streitig machen. Dabei wartet ihr größtes Problem doch draußen, wo das verrückte Kaninchen Snowball Rache an den Menschen nehmen möchte, die einst Haustiere ausgesetzt haben.

Der Trailer zu “Pets” war schon das erste Highlight des kommenden Animationsfilms. Die darin dargestellten Dinge, die von den Haustieren während der Abwesenheit ihrer Herrchen angestellt werden, sind allein schon amüsant. Bleibt zu hoffen, dass auch die Story von “Pets” den richtigen Schwung beibehält. Dann erwartet uns im August ein wahres Animationsfeuerwerk.

 

Findet Dorie – 29.09.2016

Dorie, die Doktorfisch-Dame mit dem vergesslichen Gedächtnis, die in “Findet Nemo” Clownfisch Marlin bei der Suche nach seinem Sohn geholfen hat, möchte nun ihr eigenes Abenteuer erleben. Denn bruchstückhaft erinnert sie sich an ihre Familie, die eigentlich verloren geglaubt war. Also macht sie sich auf die Suche und durchforstet den großen weiten Ozean. Ihre Freunde wollen sie dabei aber nicht im Stich lassen und machen sich ebenfalls auf die Suche. Es gilt, Dories Geheimnisse – etwa, warum sie so gut Walisch beherrscht – aufzudecken.

Mit “Findet Nemo” ist dem Animationsstudio Pixar 2003 ein wahres Meisterwerk gelungen, welches dem Studio nach den ersten “Toy Story”-Teilen nochmal ordentlichen Aufschwung bescherte. Lange haben Pixar-Fans auf eine Fortsetzung der Geschichte um Marlin, Dorie, Nemo und Co. gewartet, im Herbst 2016 ist es nun endlich soweit. “Findet Dorie” ist übrigens der einzige Film, der uns in diesem Jahr von Pixar erreichen wird. 2017 geht es dann mit “Cars 3″ weiter.

 

Kubo and the Two Strings – 06.10.2016

Das Leben des jungen Kubo, der in einem Dorf an der Küste von Japan lebt, wird plötzlich auf den Kopf gestellt, als er versehentlich einen alten Geist beschwört, der das Land unter seine Kontrolle bringen möchte. Darauf war Kubo nicht vorbereitet. Ehe er sich versieht, wird er vom Moon King und bösartigen Schwestern verfolgt. Allerdings befindet sich in Kubos Besitz auch ein Saiteninstrument, welches magische Fähigkeiten zu besitzen scheint. Zudem war sein Vater einst ein mächtiger Samurai mit einer verzauberten Rüstung, die Kubo nun gut gebrauchen könnte. Auf der Suche nach diesen Geheimnissen erhält er unerwartete Unterstützung.

“Kubo and the Two Strings” ist unser Geheimtipp in dieser Liste. Der Trailer versprüht einen bezaubernden Charme, welcher den Film zu einem kleinen Erlebnis machen könnte. Der Animationsstil des Films ist in Stop-Motion gehalten. Das erscheint zwar etwas ungewohnt, besitzt gegenüber den anderen Animationsfilmen aber keinerlei Nachteile. Im Gegenteil: Damit hebt sich “Kubo and the Two Strings” von den anderen Werken ab und könnte zum Überraschungs-Hit im Herbst 2016 werden.

Pixar ist eines der größten und beliebtesten Animationsfilm-Studios der Welt und gehört zum Mutterkonzern Disney. Welche Disney Filme 2017-2020 über unsere Leinwände flimmern werden, erfahrt ihr im verlinkten Artikel: Ihr könnt euch auf einige Wiedersehen mit euren Animationshelden freuen, denn Disney Animation Studios und Pixar haben Fortsetzungen ihrer Top-Filme geplant!

Kommentare

}); });