Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

News

"Fast & Furious 8": Tragischer Unfall am Set des Renn-Franchise

Nach dem gigantischen Erfolg von “Fast & Furious 7″ wollen die Produzenten und Hauptdarsteller Vin Diesel schnell mit den Dreharbeiten zum nächsten Film, “Fast & Furious 8″, fortfahren. Nun kam es aber zu einem traurigen Unglück am Set des Films in Island. Ein Pferd musste eingeschläfert werden, nachdem es von einem fliegenden Eisberg getroffen wurde. Alle Infos zum Unglück findet ihr unten.

Es klingt auf den ersten Blick merkwürdig, dann jedoch schnell traurig: Am Set des neuen “Fast & Furious 8″ in Island sorgten Sturmböen dafür, dass ein gigantischer Plastik-Eisberg, der als Requisite zum Einsatz kam, weggeweht wurde und dabei ein Pferd traf. Dieses graste auf einer Weide unweit vom Set und wurde dabei verletzt, so berichtet es Yahoo Movies. Das arme Pferd hatte sich beim Unfall das Bein gebrochen, wurde aber wenig später vom Tierarzt eingeschläfert.

Die Verantwortlichen der Produktion von “Fast & Furious 8″ gab umgehend an, dass die Versicherung für die Kosten für das Pferd und den beschädigten Zaun aufkommen werde.

Dreharbeiten in Island in vollem Gange

Derweil wird in Island die größte, je dort gedrehte Explosion für “Fast & Furious 8″ geplant. Auf Instagram sind erste Bilder vom Set aufgetaucht, die zahlreiche Stunt-Autos und Militär-Vehikel zeigen:

Fast 8 filming - stunt cars galore! #iceland #fast8 #baadventure16 #behindthescenes #stunts

Ein von Brett Daniels (@theromulans) gepostetes Foto am

Ein Kinostart von “Fast & Furious 8″ ist bisher für den 13. April 2017 vorgesehen.

Kommentare