Fascinating India 3D (2013)

Fascinating India 3D Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Fascinating India 3D: Reisedokumentarfilm, der Kultur, Gesellschaft und Religion des Landes in beeindruckenden 3D-Bildern präsentiert.

Hindu-Tempel mit sexuellen, dämonischen und göttlichen Darstellungen sind beispielhaft für das aus westlicher Perspektive an krassen Widersprüchen reiche Land Indien. Ranakpur präsentiert sich als Zentrum der gewaltlos-asketischen einheimischen Religion der Jainas, während man im Taj Mahal auf ein Denkmal für die Liebe eines Mogulherrschers trifft. In Varanasi wird am Ganges das beeindruckende Totenverbrennungsritual vollzogen und beim Pilgerfest Kumbh Mela ereignet sich ein Ansturm der Massen.

Filmische Reise durch den von jeher magisch anziehenden, facettenreichen Subkontinent.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (3)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Simon Busch, der mit “African Safari Adventure” einen 3D-Erfolg verbuchte, hat sich mit dem für die Aufnahmen zuständigen Alexander Sass in jener Technik gerade des nördlichen Indiens angenommen. Sein Werk schließt an eine Reihe bildbetonter, spirituell angehauchter Filme an, z.B. Ron Frickes “Samsara”, die auch von seiner Produktionsfirma, der Busch Media Group, publiziert wurden. Beim Lavieren durchs schillernde Chaos und durchs kulturelle Erbe der Menschheit kam die Drohnenkamera zum Einsatz.

Darsteller und Crew

Kommentare