Emil i Lönneberga (1975)

Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Emil i Lönneberga: Nach Pippi Langstrumpf die bekannteste Figur Astrid Lindgrens, dessen Streiche fast ebenso erfolgreich verfilmt wurden.

Der kleine Michel lebt mit seinen Eltern, Schwester Klein-Ida, Magd Lina und Knecht Alfred auf einem Hof in Lönneberga. Auch wenn er es meistens eigentlich gar nicht bewusst macht, heckt er ständig Streiche aus. Mal zieht er Klein-Ida an der Fahnenstange hoch, mal steckt er seinen Kopf in eine Suppenschüssel und kann sich nicht mehr befreien. Zur Strafe wird er von seinen Eltern oft in den Schuppen gesperrt, wo er Holzmännchen schnitzt. Einzig Alfred kommt ausnahmslos gut mit ihm klar. Gemeinsame Ausflüge mit Michel sind für den Knecht eine willkommene Gelegenheit, Lina aus dem Weg zu gehen, die Alfred gerne heiraten möchte.

Auf DVD & Blu-ray (18)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Ähnlich wie “Pippi Langstrumpf” sind die Geschichten von Michel aus Lönneberga oft wiederholt worden und bis heute ein fester Bestandteil im Kinderfernsehen. Der Darsteller von Michels Vater, Allan Edwall, spielte in vielen Lindgren-Verfilmungen mit, darunter “Ronja Räubertochter” und “Die Brüder Löwenherz”. Auch als Charakterdarsteller machte er sich einen Namen. 1982 stand er für Ingmar Bergman in “Fanny und Alexander” vor der Kamera.

Darsteller und Crew

Bilder

Kommentare