Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Dschungel der 1000 Gefahren (1960) Film merken

Originaltitel: The Swiss Family Robinson
Dschungel der 1000 Gefahren Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Dschungel der 1000 Gefahren: Robinsonade einer Schweizer Familie auf idyllischer Insel.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wandert eine Schweizer Familie mit drei Söhnen aus. Ein Schiffbruch verschlägt sie auf eine einsame Insel. Mit einem Floß bergen sie alles Nötige aus dem Schiffswrack und errichten ein Baumhaus. Die älteren Jungen entdecken eine Höhle, retten einen Jungen aus der Hand von Piraten. Er stellt sich als Mädchen Roberta heraus. Man kommt rechtzeitig zu Weihnachten heim. Die Piraten tauchen auf und tappen in jede ihnen gestellte Falle, fliehen vor dem Schiff von Robertas Großvater. Die Familie bleibt auf ihrer Insel.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die Verfilmung des Romans von Johann David Wyss durch Ken Annakin (“Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten”) machte aus dem Robinson-Stoff erstmals einen Familienfilm, der einer der größten Hits der Disney-Studios wurde (Kosten: 4,5 Mio. Dollar, Gewinn: 30 Mio.), Spielfilme und TV-Serien nach sich zog. Gedreht wurde auf der idyllischen Karibikinsel Tobago im bei Disney noch unüblichen Scope-Format. Der Angriff der Piraten unter Sessue Hayakawa (aus “Die Brücke am Kwai”) ist als Slapstick-Travestie vergnüglich arrangiert.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare