Drugstore Cowboy (1989)

Drugstore Cowboy Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Drugstore Cowboy: Eindringliches Bild der Drogenszene der 70er Jahre, nicht zuletzt wegen der guten Darstellung von Matt Dillon.

Bob Hughes und seine Frau Dianne haben ihr Leben den Drogen gewidmet. Zusammen mit dem Junkie Rick und der naiven Nadine rauben sie Apotheken aus. Das Geschäft läuft gut, bis eines Tages Bob einen Fluch über der Bande vermutet. Die Polizei ist den vier Freunden auf den Fersen, und unterwegs in einem kleinen Motel stirbt schließlich Nadine an einer Überdosis. Das veranlaßt Bob zum Aussteigen. Er beteiligt sich an einem Methadon-Programm und beginnt ein neues Leben, doch die Weggefährten der Vergangenheit holen ihn ein. Ein Kleindealer überfällt den Ex-Junkie und hetzt seine Schläger auf den Wehrlosen.

Vier Junkies decken ihren Drogenbedarf, indem sie Apotheken überfallen. Als eine der Beteiligten einer Überdosis erliegt, steigt der Kopf der Bande aus, um ein Methadon-Programm durchzuziehen. Er wird jedoch von seiner Vergangenheit eingeholt. Eindringliches Bild der Drogenszene der 70er Jahre, nicht zuletzt wegen der hervorragenden Darstellungen von Matt Dillon und Kelly Lynch.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Gus Van Sants bewegendes und vor allem von Anfang bis Ende fesselndes Drogendrama zeichnet ein atmoshärisch dichtes Bild der Drogenszene der 70er Jahre. Der glänzenden schauspielerischen Leistung Matt Dillons (“Rumble Fish”) und Kelly Lynchs (“Roadhouse”) und Gus Van Sants Gespür für Zwischentöne ist es zu verdanken, daß hier nicht erneut moralisierend der Finger gehoben wird wie in anderen Drogenfilmen. Der mit viel Einfühlungsvermögen inszenierte Streifen wird mit seinen unkonventionellen Bildern und seiner Außenseiterstory im Bonnie und Clyde-Stil vor allen Dingen ein junges Publikum begeistern.

Darsteller und Crew

Kommentare