Dreckiges Gold (1973)

Originaltitel: The Train Robbers
Dreckiges Gold Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Dreckiges Gold: Actionreicher Spätwestern mit John Wayne, der einer angeblich trauernden Witwe auf den Leim geht.

Lane und seine Männern werden von Mrs. Lowe, einer – angeblich – trauernden Witwe eines Eisenbahnräubers, engagiert, das Gold des letzten Beutezugs ihres Gatten auszugraben, um es – angeblich – an die Bank zurückzugeben. Allerdings sind Lanes Truppe bereits die von Lowe seinerzeit geprellten Komplizen und ein Detektiv der Bank auf den Fersen.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Burt Kennedy schnitt seinen Western komplett auf seinen Hauptdarsteller John Wayne zu: Auf visueller Ebene verzichtete er auf jegliche Besonderheiten, stattdessen stellre er Waynes Heroen gänzlich in den Mittelpunkt, der einmal mehr mit pfiffigen Onelinern genauso in Erinnerung bleibt wie die einprägsamen Szenen am Lagerfeuer, in denen Waynes Figur über Heldentaten und Moralempfinden plaudert.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • Warner: Leih- und Kauf-Neuheiten im Juli

    Im Juli wird Warner wieder eine grosse Menge an aktuellen und älteren Filmen auf DVD veröffentlichen. Die Highlights sind dabei der Horrofilm “Creep” (siehe Newsmeldung), die “Claude Lelouch Collection 2″ (siehe Newsmeldung) sowie die “Steve McQueen Collection” (siehe Newsmeldung). Außerdem erscheinen mit “Der gelbe Strom”, “Der Seefuch”, “Dreckiges Gold” und “McQ schlägt zu” vier Filme mit John Wayne, die aktuellen Filme...

Kommentare