Dr. House (2012)

Originaltitel: House M.D.
Dr. House Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Dr. House: Arztserie um einen ungehobelten, aber brillanten Spezialisten für seltene Infektionskrankheiten.

Dr. Gregory House (Hugh Laurie) ist Arzt am Princeton-Plainsboro Teaching Hospital in New Jersey und leitet dort die Diagnostik-Abteilung, die sich auf besonders rätselhafte Fälle und bisher nicht diagnostizierte Erkrankungen spezialisiert hat. Mit seiner schroffen Art im Umgang mit anderen Menschen und seinem bitterbösen Zynismus macht er nicht nur seinen Patienten das Leben schwer, sondern eckt auch regelmäßig bei seinen Kollegen an und provoziert immer wieder heftige Auseinandersetzungen mit anderen Ärzten. Da er nur wenig auf die Krankenhausregeln und üblichen Verfahren gibt, gerät er außerdem oft in Konflikt mit seiner Chefin Dr. Lisa Cuddy (Lisa Edelstein), die mit seinen unkonventionellen Methoden große Schwierigkeiten hat. Auf seinem Fachgebiet ist der eigenbrötlerische Dr. House jedoch ein Genie, denn auch wenn er seinen Patienten kaum Aufmerksamkeit zu schenken scheint und am liebsten gar nicht mit ihnen reden möchte, engagiert er sich für seine Arbeit und trifft meist schon nach kurzer Zeit erstaunlich akkurate Diagnosen. Nachdem ein Muskelinfarkt in seinem rechten Oberschenkel zu spät diagnostiziert wurde, benötigt er einen Stock als Gehhilfe und leidet unter akuten Schmerzen, die mit der Zeit zu einer starken Schmerzmittelabhängigkeit geführt haben. Während sich Dr. House immer wieder neuen und augenscheinlich unlösbaren medizinischen Herausforderungen stellt, entbrennt oft ein Wettlauf gegen die Zeit, bei dem der unkonventionelle Doktor von seinem Team, einer Gruppe junger talentierter Fachärzte, unterstützt wird. Jeder von ihnen ist ein Experte auf seinem Gebiet: Dr. Eric Foreman (Omar Epps) ist Neurologe und fast ebenso rücksichtslos wie Dr. House selbst. Die einfühlsame Immunologin Dr. Allison Cameron (Jennifer Morrison) ist das genaue Gegenteil und stellt sich bei Diskussionen oft auf die Seite ihrer Patienten. Dr. Robert Chase (Jesse Spencer) ist Spezialist für Intensivmedizin, schöpft dabei aber nie sein volles Potenzial aus. Der Onkologe Dr. James Wilson (Robert Sean Leonard) ist der einzige Arzt am Plainsboro Hospital, der keine Probleme mit der Art von Dr. House hat und mit dem ihn eine enge Freundschaft verbindet.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (2)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Innerhalb kurzer Zeit entwickelte sich die Serie zu einer der erfolgreichsten Serien der USA mit teilweise über 20 Millionen Zuschauern pro Folge. In manchen Szenen erinnert die Serie ein wenig an “C.S.I.”, vor allem, wenn es um Reisen ins Innere des Körpers geht.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • Die 5 besten Arzt-Serien über die Halbgötter in weiß

    Der Krankenhaus-Alltag ist öde und langweilig? Diese Serien beweisen das Gegenteil.

  • Dr. House spioniert bei Loki

    Hugh Laurie und Tom Hiddleston treten in einem Le Carré-Thriller gegeneinander an.

  • "Potter"-Regisseur macht "Scarface"-Reboot

    Aufstieg und Fall von Tony Montana neu inszenieren? Eigentlich kreativer Selbstmord! Aber bitte: "Say hello to my little friend".

  • Finale der US-Serien "Dr. House" und "CSI: Miami" im Dezember

    Der Kölner Sender RTL bringt die beiden US-Serien “Dr. House” und “CSI: Miami” noch in diesem Jahr zum Ende. Statt wie sonst üblich mit einer Sendepause zwischen den Jahren, zeigt der Fernsehsender die finalen Folgen der jeweils letzten Staffeln noch vor Weihnachten. Die mehrfach preisgekrönte erfolgreiche US-Serie “Dr. House” mit Hugh Laurie findet nach acht Staffeln und 177 Episoden am Dienstag, 4. Dezember um 21...

Kommentare