Down by Law (1986)

Down by Law Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Down by Law: Sprachgewaltige Komödie des Kultregisseurs Jim Jarmusch mit Tom Waits, John Lurie und Roberto Benigni in einer Zelle.

In einer Gefängniszelle in New Orleans treffen der Aufschneider Jack, der arbeitslose Discjockey Zack und der italienische Tourist Roberto aufeinander. Letzterer spricht zwar kaum Englisch und zitiert vorzugsweise Phrasen aus einem Wörterbuch, erweist sich aber umso einfallsreicher, was das Ausklügeln eines Fluchtplanes anbelangt. Gemeinsam flieht das Trio durch die Sümpfe Louisianas, bis es schließlich unvermittelt zu einer italienischen Imbißbude gelangt, in der Roberto seine Landsmännin Nicoletta vorfindet. Er beschließt, bei ihr zu bleiben, während sich seine weiterziehenden Kameraden an der nächsten Weggabelung trennen.

Drei aus dem Gefängnis Ausgebrochene mit unterschiedlichen Temperamenten – ein desillusionierter Discjockey, ein großspuriger Zuhälter und ein warmherziger Italiener – lernen sich erst auf der Flucht durch die Sümpfe schätzen.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (2)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Mit seinem dritten Film gelang Regisseur Jim Jarmusch (“Permanent Vacation”, “Stranger than Paradise”) der große Wurf: eine sprachgewaltige Komödie, in der auf märchenhafte Weise Bemühungen um Menschlichkeit mit dem verblaßten Glanz des amerikanischen Südens kontrastiert werden. Trotz des vergleichsweise geringen Budgets dank der hervorragenden Kameraarbeit von Robby Müller (“Paris, Texas”) ein Schwarz-Weiß-Film voller eindrucksvoller, unvergeßlicher Bilder, der noch dazu mit einem exzellenten Schauspielertrio, allen voran der italienische Komiker Roberto Benigni, aufwarten kann.

Darsteller und Crew

Kommentare