Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Die Teufelin (1989) Film merken

Originaltitel: She-Devil
Die Teufelin Poster

Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

Die rundliche Hausfrau Ruth Patchett wird von ihrem ansehnlichen Gatten Bob verlassen, der sich unsterblich in die Bestseller-Autorin Mary Fisher verliebt hat. Sie schwört Rache und beginnt all das zu zerstören, an dem das Herz des untreuen Gemahls hängt. Systematisch bringt sie ihn um Heim, Familie, Karriere und macht ihn zum Betrüger, den man hinter Gitter steckt. Dabei geht nicht nur die Beziehung des Charmeurs zu Mary zugrunde, sondern die schmerzhafte Läuterung bringt den untreuen Wüstling zurück in den Kreis seiner Familie.

Die betrogene Hausfrau Ruth schwört ihrem Ehemann Rache und macht sich sofort daran, ihn zu ruinieren. Bitterböse, emanzipierte Satire mit Meryl Streep in ihrer ersten komischen Rolle und dem amerikanischen Serienstar Roseanne Barr.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Susan Seidelman (“Susan, verzweifelt gesucht”) hat eine freche, bissige Rachekomödie mit emanzipatorischem Touch gedreht, die poppig bunt und mit einigen Slapstick-Einlagen zwei großartige, einander gänzlich konträre Stars ins Bild rückt. Die Auftritte von Meryl Streep in ihrer ersten komischen Rolle und der in den USA bereits gefeierten Roseanne Barr (“Roseanne”) sorgen für kontrastreiche Unterhaltung . Mit witzigen Dialogen und einer frechen Kamera gelingt der Filmemacherin mit dieser Bestsellerverfilmung die unterhaltsamste Komödie seit ihrem Welterfolg mit “Susan, verzweifelt gesucht”. Es müßte mit dem Teufel zugehen, wenn dieser Film auf kein Hit wird.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare