http://www.kino.de/wp-content/themes/project/assets/js/require.js?nocache=1463872124

Die Mondverschwörung (2010)

Die Mondverschwörung Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Die Mondverschwörung: Unterhaltsame Dokumentation über das Verhältnis der Menschheit zum Mond in der Vergangenheit und Gegenwart.

Dennis Mascarenas, Chefreporter des amerikanischen Fernsehsenders DDC-TV, geht der Frage nach der Bedeutung des Mondes für die Gesellschaft in der Vergangenheit und Gegenwart nach. Dabei macht er diverse unerwartete Entdeckungen, z.B. in Bezug auf einen ausgereiften Immobilienmarkt für Grundstücksfläche auf dem Mond, aberwitzige Besitzansprüche eines Nachfahren Friedrich des Großen, unterschiedlichste esoterische Theorien wie die Wirkung des Monds auf unser Trinkwasser oder das Verhältnis der Deutschen zum Mond während des Dritten Reichs.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die Dokumentation von Thomas Frickel lebt in erster Linie von der humorvollen Person Dennis Mascarenas’, mit dem er bereits die Enthüllungssatire “Codename Dennis” gedreht hat und der, zumindest optisch, ein wenig an Michael Moore erinnert. In seinen Befragungen hält sich Mascarenas jedoch weitaus mehr zurück. Dies schürt bei seinen Gesprächspartnern genug Vertrauen, um frei heraus über die obskursten esoterischen (Verschwörungs-)Theorien zu erzählen. Das Ergebnis ist eine Realsatire mit kaum fassbaren Glaubensansätzen.

Darsteller und Crew

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.