Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Die Hunde sind Los (1982) Film merken

Originaltitel: Plague Dogs
Die Hunde sind Los Poster

Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

Die Hunde sind Los: Animationsfilm um die Hetzjagd auf zwei aus Testlabors entflohene Hunde.

Labrador Wuff und Foxterrier Snitter haben das Leben in Testlabors satt und fliehen in den Lake District an der Westküste Englands. Ein Fuchs lehrt sie, Schafe und Hühner zu reißen, damit sie in der ungewohnten Freiheit nicht verhungern, da sie durch die Tier-Versuche gehandicapt sind. Als durch einen tragischen Unfall ein Mensch ums Leben kommt, ist die Hölle los. Gnadenlos werden sie von schießwütigen Häschern gejagt, die verbreiten, die Hunde hätten die Pest. Der ständigen Flucht müde, schwimmen Wuff und Snitter aufs Meer zu einer mythischen Insel.

Zwei Hunde, die aus einer Tierversuchsanstalt ausbrechen können, werden von den Menschen als vermeintliche Träger einer Seuche gnadenlos gejagt; 10,- DM dieser Kassette gehen an den deutschen Tierschutzbund.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Meisterwerk des Animationsfilms von Martin Rosen, Macher des Welterfolgs “Watership Down – Unten am Fluss” (1978), in dem eine Gruppe Kaninchen eine abenteuerliche Odyssee in die neue Heimat erlebte. “The Plague Dogs” entstand wieder nach Richard Adams’ Roman, der Versuchsanstalten für bakteriologische Waffen attackiert und zu Respekt für Tiere aufruft. Die Hunde sind glaubwürdig und realistisch, keine verniedlichten Charaktere. Teils grimmig im Ton, in düster subtilen, melancholischen und makellosen Bildern im klassischen Zeichentrickstil.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare