Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Der Windhund (1979) Film merken

Originaltitel: Flic ou voyou
Der Windhund Poster
 

Videos und Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

Der Windhund: Jean-Paul Belmondo macht Nizza unsicher.

Ein Typ mit Lederjacke, Motorradkappe und -brille und langem weißem Schal taucht im Sportwagen in Nizza auf, verprügelt Zuhälter, bedroht einen Wirt, will wissen, was in der Nacht geschah, als Kommissar Bertrand erschossen neben Hure Rita gefunden wurde. Zwei korrupte Polizisten vom Sittendezernat finden heraus, dass der Ganove Hauptkommissar Borowitz vom Sonderdezernat Paris ist. Er spielt sie gegeneinander aus, vernichtet eine Drogenlieferung. Sie entführen Borowitz’ überraschend aufgetauchte Tochter. Borowitz stellt ihnen eine Falle.

Ein Kommissar wird von seinem Chef beauftragt, korrupte Kollegen und andere Gangster unschädlich zu machen und arbeitet dabei auch mit deren Methoden.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Jean-Paul Belmondo in einer Leib- und Magenrolle als “Flic ou voyou” (Bulle oder Ganove) in einer temporeichen Kriminalkomödie, für die Michael Audiard witzige Dialoge schrieb. Einer von Belmondos großen Kassenerfolgen in den 70er-Jahren. Erster von fünf Spielfilmen, bei denen Bébel, der seine Stunts selbst ausführte, koproduzierte, am Verleih beteiligt war und mit Regisseur Georges Lautner (geb. 1926) arbeitete. Es folgten “Der Puppenspieler” (1980), “Der Profi” (1981), “Fröhliche Ostern” (1984) und “Ein Fremder im Haus” (1992).

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare