Der vierte Mann (1952)

Originaltitel: Kansas City Confidential
Der vierte Mann Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Der vierte Mann: Gangsterfilm, in dem ein Ex-Knacki einen Anteil an der Beute aus einem Raubzug will, für den er fälschlich verantwortlich gemacht wurde.

Ex-Cop Foster heuert drei Gangster für einen ausgeklügelten Überfall auf einen Geldtransport in Kansas City an. Bei Planung und Ausführung verbergen die Beteiligten auch vor einander ihre Gesichter hinter Masken. Da ihr Fluchtfahrzeug eine Kopie des Lasters ist, mit dem Ex-Knackie Joe Blumen ausfährt, wird der von der Polizei verhaftet und in die Mangel genommen. Nach seiner Freilassung beschließt Joe, sich selbst einen Teil der Beute zu gönnen. Er erfährt, dass sich einer der Gangster nach Mexiko abgesetzt hat und folgt ihm dorthin.

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Gangsterfilm aus den frühen fünfziger Jahren, der zwar mit seinen Elementen der Täuschung und des Verschwimmens von Moralvorstellungen Erinnerungen an den Film noir weckt, aber in der zweiten Hälfte vorzugsweise tagsüber in einem mexikanischen Ferienort spielt. Phil Karlson, der drei Jahre später mit “The Phenix City Story” einen der Lieblingsfilme von Martin Scorsese drehte, lässt John Payne (“Das Wunder von Manhattan”) ein Gangsterquartett jagen, dem unter anderem Lee Van Cleef und Jack Elam angehören.

Darsteller und Crew

Kommentare