Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Der Partyschreck (1968) Film merken

Originaltitel: The Party
Der Partyschreck Poster

Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

Der Partyschreck: Legendäre Slapstick-Comedy von Blake Edwards mit Peter Sellers als vom Chaos verfolgten Inder, der eine Hollywood-Party auf den Kopf stellt.

Weil er durch seine bloße Anwesenheit die Dreharbeiten zu dem neuen Film von Produzent Clutterbuck sabotiert, wird der indische Statist Hrundhi V. Bakshi auf die schwarze Liste gesetzt. Versehentlich lädt man ihn zu Clutterbucks großer Party in dessen Hollywood-High-Tech-Villa ein. Dort sorgt der stets freundliche Tölpel für Chaos. Er zerstört die Toilette, macht das Abendessen zum Desaster, versenkt die Villa in Badeschaum – und gewinnt mit seiner Aufrichtigkeit das Herz des Starlets Michele.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der vielleicht lustigste Film aller Zeiten; ein von Blake Edwards und Peter Sellers anhand eines nur 63-seitigen Treatments realisiertes Beispiel für beinahe perfekten und völlig mühelos wirkenden Slapstick voller visueller Späße, hinreißender Running Gags und aus Alltagssituationen resultierendem Chaos. Spielt nach der Pre-Credit-Sequenz ausschließlich in der Hollywood-Villa und kommt fast völlig ohne Dialoge aus. Claudine Longet haucht “Nothing to Lose”; der Soundtrack von Herb Alpert ist eine Wucht (für die Original-LP muss man bis zu 150 Dollar bezahlen).

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare