Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Der Kodex (2002)

Originaltitel: La mentale
Der Kodex Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Frisch aus dem Knast entlassen strebt Tunichgut Dris an Seite von Ehefrau Lise eine bürgerliche Existenz als Gemüsemarkt-Hiwi an. Räuberhauptmann Yanis hätte den cleveren Schlossknacker dagegen gerne wieder in seiner Gang und lässt vom Appell an alte Freundschaftsbande bis zum Einsatz von Luxushuren wenig Tricks unversucht, Dris zurück auf den Pfad der Untugend zu locken. Unterdesssen heuert Dris’ jüngerer Bruder beim lokalen Paten und Yanis-Intimfeind als Kurierfahrer an – mit dramatischen Folgen für alle Beteiligten.

Ex-Knacki Dris (Samuel Le Bihan) will Zivilist werden, doch haben das Schicksal und seine alte Gang andere Pläne. Tiefgekühltes, glänzend gespieltes Gangsterdrama aus Frankreich.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Samuel Le Bihan (“Pakt der Wölfe”) und Galliens Parade-Kinogangster Samy Naceri (“Das Nest”) sind die Stars dieses realitätsnah in Trabantenvorortkulisse genagelten Unterweltdramas. Im Mittelpunkt der Handlung stehen dem Titel entsprechend Ränke in Gangsterkreisen, zwecks Identifikation kann man sich zwischen ausstiegsbereitem und begeisterten Ganoven entscheiden. Von Ordnungshütern fehlt selbst in Statistenrollen jede Spur, und gegen Ende bekommt der Sensenmann mächtig Arbeit. Top 30 gut möglich.

Darsteller und Crew

Kommentare