Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Der Gauner (1969) Film merken

Originaltitel: The Reivers
Der Gauner Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Der Gauner: Erfrischend komische Schelmengeschichte mit Steve McQueen.

Der elfjährige Lucius Priest wird, als die Eltern zu einer Beerdigung reisen, vom notorischen Tunichtgut, Habenichts und Chauffeur Boon Hogganbeck überredet, mit Großvaters nagelneuem Automobil nach Memphis zu fahren. Mit Faktotum Onkel Ned gelangen sie nach abenteuerlicher Reise in die Stadt, wo Ned das Auto verkauft, um mit einem von Rosstäuschern teuer erworbenen “Rennpferd” Gewinn zu machen. Im “Hotel” von Madame Reba lernt Lucius Boons Freundin kennen. Er reitet als Jockey Pferd Lightning zum Sieg und versöhnt sich mit dem Großvater.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Erfrischend heitere, turbulente und hinreißende Schelmengeschichte, die nach dem letzten Roman “The Reivers” (1961) des großen Schriftstellers William Faulkner entstand und der Vorlage weitgehend treu bleibt. In seiner einzigen komischen Rolle spielt Steve McQueen ausgelassen den Tagedieb Boon, der dem jungen Lucius zu einer erlebnis- und erfahrungsreichen Spritztour in die Welt der Südstaaten zu Beginn des 19. Jahrhunderts verhilft. Visueller Höhepunkt des in Herbstfarben schwelgenden Films ist das Pferderennen.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare