Der Duft der grünen Papaya (1993)

Originaltitel: Mui du du xanh
Der Duft der grünen Papaya Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Die zehnjährige Múi hat in Saigon in den 50er Jahren für eine fremde Familie zu sorgen. Zur erwachsenen Frau gereift muß sie ihre Heimat für einen neuen Herrn verlassen. Aus dem ursprünglichen Dienstverhältnis wird eine Liebesbeziehung, denn der schweigsame Künstler hat sein Herz für Múi entdeckt.

Vietnam 1951. Die zehnjährige Mui kommt aus ihrem Dorf nach Saigon, um als Dienerin bei einer bürgerlichen Familie zu arbeiten. In der alten Haushälterin Ti findet sie eine Freundin und Lehrerin. Mui erkennt bald, daß die Familie problembelastet ist: Der Mann flüchtet von Zeit zu Zeit und bringt dabei das Geld der Familie durch. Vor allem seine Söhne leiden darunter. 10 Jahre später entläßt die Herrin Mui in den Dienst eines Freundes ihres ältesten Sohnes, den Mui später heiraten wird.

Die zehnjährige Mui kommt in den 50er Jahren aus ihrem Dorf nach Saigon, um in einer fremden Familie als Dienstmädchen zu arbeiten. Sie hat Glück, denn die Frau des Hauses betrachtet sie bald als ihre eigene Tochter und behandelt sie gut. Mui ist immer zurückhaltend, doch beobachtet sie mit wachem Geist die Dinge, die um sie herum vorgehen. Ein wundervoll meditativer Film, in jeder Minute voll Intensität und ästhetischer Schönheit.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Voller liebevoller Randdetails steckt das wunderbar verwirklichte Regiedebüt des 31jährigen Tran Anh Hung, der beinahe spielend den Übergang von realistischer Beschreibung zum Märchen schafft. Eine traumhafte Meditation – mit französischen Geldern von einem vietnamesischen Team gedreht.

Darsteller und Crew

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.