Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Der blaue Max (1965)

Originaltitel: The Blue Max
Der blaue Max Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Der blaue Max: Rasanter Kriegsfilm mit tollen Luftkampfaufnahmen.

Westfront 1918. Fliegerleutnant Bruno Stachel stammt aus kleinen Verhältnissen und strebt nach dem von den Engländern “Blauer Max” genannten Orden Pour le Mérite. Zwischen ihm und Rivale Willi von Klugermann entbrennt ein fanatischer Kampf. Klugermann kommt bei einem Flugmanöver ums Leben. Stachel bucht zwei Abschüsse des Toten auf sein Konto, verstößt gegen die Offiziersehre, erhält den Orden. Seine Geliebte, Frau des vorgesetzten Generals, deckt den Betrug auf. Der General schickt Stachel mit einer fluguntauglichen Maschine in den Tod.

1918. Ein ehrgeiziger deutscher Fliegerleutnant strebt mit allen Mitteln nach dem Orden Pour le Mérite (“Blauer Max” in England). Als er gegen die “Offiziersehre” verstößt, schickt ihn sein General mit einer fluguntauglichen Maschine in den Tod.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Trotz der relativen Länge ein durchweg packender Kriegsfilm um Ehre, Ehrgeiz, Arroganz, Mut und Charakter. Für die Zeit sensationell die tollen und rasanten Flugaufnahmen des britischen Teams, das später “Luftschlacht um England” filmte. Für einige saß Hauptdarsteller George Peppard (“Frühstück bei Tiffany”) selbst am Steuer. Die Liebesszenen Peppards mit Ursula Andress (“James Bond 007 jagt Dr. No”), die als Gattin des Generals seine Piloten im Bett verschlingt, sind gewagt und schön gefilmt.

Darsteller und Crew

Kommentare