Das höhere Prinzip (1960)

Originaltitel: Vyssí princip
Das höhere Prinzip Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Das höhere Prinzip: Tschechisches Kriegsdrama, in dem ein Lateinprofessor auch angesichts des drohenden Todes für die Sittlichkeit eintritt.

1942: Als Reaktion auf das Attentat auf den SS-Obergruppenführer Reinhard Heydrich in Prag wüten die deutschen Besatzer unter den Tschechen. Nachdem sich ein paar Schüler einen Scherz erlaubt haben, sollen sie hingerichtet werden. Ihr alter Lateinlehrer bezieht deshalb offen Stellung gegen die Deutschen und erklärt unter Gefahr für sein eigenes Leben den Tyrannenmord als Teil des Prinzips der Sittlichkeit.

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Tschechisches Kriegsdrama, das nicht ganz frei von kommunistischer Propaganda den Gräueltaten der deutschen Besatzer die höheren Werte der Menschheit gegenüberstellt. Als unbeugsamer Lateinlehrer ist der fast siebzigjährige Schauspielveteran Frantisek Smolík (“Vorahnung”) zu sehen. Eine der Schülerinnen wird verkörpert von Nachwuchsschauspielerin Jana Brejchová, die ein paar Jahre später mit Walter Giller Ferien auf “Schloß Gripsholm” verbringen durfte.

Darsteller und Crew

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.