Das Geheimnis der Frösche (2003)

Originaltitel: La prophétie des grenouilles
Das Geheimnis der Frösche Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Das Geheimnis der Frösche: Französischer Zeichentrickfilm, in dem eine Flutkatastrophe Menschen und Tiere in einer Arche-Noah-ähnlichen Notgemeinschaft zusammenbringt.

Bauer Ferdinand, seine Frau Juliette sowie die Kinder Tom und Lili staunen nicht schlecht, als eines Tages die Frösche am Fuße ihres Hügels das Wort an sie richten und vor einer unmittelbar bevorstehenden, vierzig Tage währenden, alles Leben verschlingenden Flut warnen. Wie gut, dass Tom am Tag zuvor den alten Traktorreifen so sehr aufpumpte, dass er nun die Scheune auf dem Wasser tragen kann. Eine Scheune voller Tiere aus dem benachbarten Zoo. Für die Pflanzenfresser gibt’s Kartoffeln, und schon bald stellt sich die Farage: Was fressen die Fleischfresser?

Eine moderne Version der Arche Noah setzt der französische Regisseur Jacques-Rémy Girerd amerikanischer Zeichentrick-Übermacht entgegen.

Die kleine Lilly macht Ferien auf der Farm ihrer Nachbarn, einem ehemaligen Kapitän, seiner Lebensgefährtin und deren Adoptivsohn. Als sich die Vier mit einem Traktor auf den Weg in den Zoo machen, setzt plötzlich sintflutartiger Regen ein. Zum Glück können sie Unterschlupf in einer Kartoffelscheune finden, die sie mit ihren aufgeblasenen Traktorreifen zum Schwimmen bringen und damit fortan alles in Seenot geratene Getier einsammeln. Aber als das Leben und die auf Kartoffeln beschränkte Nahrungsmittellage auf dem engen Raum immer schwieriger werden, zetteln einige Tiere eine hinterhältige Revolution an.

Die Frösche haben kaum gewarnt, schon setzt kurz darauf ein gewaltiger Regen das Land unter Wasser. Auf einem aufgeblasenen LKW-Reifen schwimmt die Scheune des alten Ferdinand und seiner schwarzen Frau Juliette, in der sich neben den Menschen schnell auch ein illustrer Haufen Tiere einfindet. Bald schon liegen sich jedoch Löwen und Giraffen, Katzen und Mäuse, Füchse und Hühner ganz gewaltig in den Haaren. Eine Katastrophe mit vielleicht tödlichem Ausgang droht, bis sich die Menschenkinder einen Plan einfallen lassen.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (2)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der europäische Zeichentrickfilm muss sich nicht verstecken: Jacques-Rémy Girerds moderne Version der Arche-Noah-Erzählung besticht nicht nur durch außergewöhnliche Bilder, sondern durch liebenswert skurrile Figuren, gesellschaftlichen Bezug und spielerische Vermittlung von Regeln des Zusammenlebens. Bei diesem humorvoller Abenteuerfilm für die ganze Familie vergnügten sich bisher über 850 000 Franzosen. Ein Stück Animationskunst in der Tradition von Paul Grimaults Märchenverfilmungen.

    Was passiert, wenn Mensch und Tier gemeinsam in einem Boot sitzen? Wie kann oder soll das Zusammen- bzw. Überleben funktionieren? Jacques-Rémy Girerds gibt darauf eine salomonische Antwort, ohne Machtkämpfe und Eitelkeiten zu verschweigen. Sein liebevoll entworfener Animationsfilm in 2D, dessen opulente Ästhetik an ein kunstvolles Buch erinnert, erzählt eine Geschichte so ganz nach Geschmack und Aufnahmefähigkeit von Kindern.

    Nach Froschwarnung vor einem vierzigtägigem Regen setzt die Flutkatastrophe das Land unter Wasser und wie in der Bibel sammelt sich eine bunte Truppe, die in einer auf einem aufgeblasenen Traktorschlauch schwimmenden Scheune in den Fluten treibt. Darin tummeln sich nicht nur der alte, bärtige Seefahrer Ferdinand und seine mütterliche afrikanische Frau Juliette, auch die beiden Kinder Tom und Lili haben hier Zuflucht gefunden, wie Tiere vom Bauernhof und aus dem Zoo. Doch die Notgemeinschaft zwischen Viechern wie Kühen, Katzen, Mäusen, Löwen oder Giraffen und dem Homo Sapiens hält nicht lange. Bald bekriegen sich Fleisch- und Pflanzenfresser, schielt der Fuchs hungrig auf die Hühner, die Katze auf die Mäuse, spinnt die Schildkröte eine hinterhältige Intrige, kommt es zur Meuterei, die alle in Todesgefahr bringt. In dieser schwierigen Situation behalten die Kids einen klaren Kopf und sorgen dafür, dass alles wieder ins Lot kommt.

    Selten wurden ökologische Zusammenhänge und der gedankenlose Umgang mit der Umwelt so kindgerecht formuliert. Die knapper werdenden Lebensmittel an Bord sind Beispiel für die knapper werdenden Ressourcen auf der Erde, wie auf dieser Arche Noah müssen auch auf unserem Planeten alle Rassen und Kulturen zusammenrücken, um zu überleben. Bei diesem Plädoyer für Toleranz und Solidarität, gegen Rassismus und Egoismus lernen die kleinen Zuschauer spielerisch, eine Beziehung zur Wirklichkeit zu ziehen. Da geht es nicht nur um große Themen wie Klimaveränderung, Verlust von Artenvielfalt oder Folgen der Diktatur, sondern auch darum, Kindern die Angst zu nehmen und Mut zu machen. Durch notwendige, manchmal auch harte Erfahrungen werden sie zu kleinen Persönlichkeiten und für die Zuschauer zu Identifikationsfiguren.

    Girerd, der mit Freunden und Kollegen 1984 das Filmstudio Folimage in Valence gründete, realisierte über zwölf Jahre hinweg “Edutainment-Serien” für das Fernsehen und bringt diskret sein pädagogisches Talent ein. Das Drehbuch konzipierte der Vater von vier Kindern erst als literarische Erzählung, bevor die endgültige Fassung nach zwei Jahren fertig war. Dabei widerstand er der “Disneyisierung” der Welt und schuf ein tragikomisches Märchen voller Fantasie, das hoffentlich auch bei uns seinen Siegeszug antritt. mk.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • UFA: "Eltern Edition Abenteuer Sehen"

    Am 11. September und 6. November wird die UFA in ihrem Kids-Label jeweils sechs DVDs einer “Eltern Edition Abenteuer Sehen”-Reihe veröffentlichen. Diese umfasst bereits veröffentlichte, kindgerechte Filme bzw. TV-Serien. Zusätzlich zu den Einzel-DVDs erscheinen am 6. November auch zwei Box-Sets, die nach Altersgruppen geordnet sind. Die “Box 1″ richtet sich an 3- bis 7-jährige Kinder und umfasst die Titel “Die kleine...

  • UFA: "Das Geheimnis der Frösche" im Mai

    Universum Film hat den französischen Kinofilm “Das Geheimnis der Frösche” für einen DVD-Start im Mai angekündigt. Der Kinderfilm lief im November des vergangenen Jahres in den deutschen Kinos an. Die geplante DVD wird nach Angaben von Universum Film circa 25 Minuten Bonus-Material enthalten, darunter Interviews mit den Synchronsprechern und einen Bericht von den Synchronaufnahmen. Ab sofort bestellbar: Das Geheimnis...

Kommentare