News

Neu auf Netflix im März 2016: Die Serien- und Film-Highlights des Streaming-Anbieters

Ein neuer Monat bricht an und damit auch neue Filme und Serien, die uns bei Netflix erwarten. Der Streaming-Dienst rüstet auch in den 30 Tagen des März nach und nimmt einige bekannte Filme, einige neue Serien und lang erwartete Fortsetzungen in sein Angebot auf. Wann euch das alles erwartet, erfahrt ihr in unserer Übersicht, die euch zur besseren Anschaulichkeit jeweils einen Trailer bietet. 

Die gefeierte Netflix-Serie “Daredevil” geht in diesem Monat in die zweite Runde, das Wiedersehen mit dem blinden Anwalt ist aber nur eines von vielen Highlights, die jeden mit einem Netflix-Abo im März 2016 erwarten. Darüber hinaus schickt der Streaming-Anbieter mit “Flaked” eine weitere eigene Serie ins Rennen und nimmt eine Vielzahl an Filmen in sein Sortiment auf.

Wir präsentieren euch in der folgenden Übersicht die zehn Highlights des kommenden Monats und gehen anschließend auf je zwei Serien und Filme ein, auf die ihr ein Auge werfen solltet. Und damit wünschen wir euch viel Spaß und gute Unterhaltung im März dieses Jahres.

Auch für die kommenden Monate haben wir die Highlights für euch zusammengefasst:

Neu auf Netflix: Die Highlights im März 2016

Unsere Netflix-Empfehlungen für den März 2016

Daredevil – Staffel 2

Am 18. März 2016 startet die zweite Staffel der hochgelobten Serie “Daredevil”. Der blinde Anwalt Matt Murdock (Charlie Cox) konnte sich in der ersten Staffel gegen den Kingpin (Vincent D’Onofrio) durchsetzen und so sein Viertel Hell’s Kitchen zu einem besseren Ort machen.

Nun muss er sich jedoch mit dem Punisher (Jon Bernthal) herumschlagen, der eigentlich die Mafia bekämpfen will, dabei aber vor maßloser Gewalt nicht zurückschreckt. Obwohl beide den bösen Jungs das Handwerk legen wollen, lassen ihre unterschiedlichen moralischen Prinzipien den Punisher und Daredevil aufeinanderprallen. Die erste Staffel wurde wegen ihres ernsten Tons und der choreografierten Actioneinlagen gelobt, wovon wir bei der Fortsetzung sicherlich mehr geboten bekommen.

How to Get Away With Murder - Staffel 1

Bereits 2014 erschien die Krimi-Serie mit der zweifach Oscar-nominierten Vioala Davis (“Glaubensfrage“, “The Help“). Jetzt hat sich auch Netflix die Rechte an der ersten Staffel gesichert, in der wir die begnadete und manipulative Jura-Professorin Annalise Keating kennenlernen. Diese ist ebenfalls als Strafverteidigerin tätig und sucht sich unter ihren Studenten fünf aus, die sie bei ihrer Arbeit unterstützen sollen.

Der dadurch entstehende Konkurrenzkampf hält die angehenden Juristen ebenso auf Trab wie ein Mordfall, in den Annalise und ihre Auserwählten hineingezogen werden. Die erste Staffel von “How go Get Away With Murder” könnt ihr bei Netflix ab dem 15. März 2016 sehen.

The Lego Movie

Bei all der Gewalt wollen wir nicht vergessen, dass Netflix auch diesen Monat Filme im Angebot hat, die für die ganze Familie geeignet sind. Einer davon ist definitiv “The LEGO Movie”, der die beliebten dänischen Bauklötzchen zu einem rasanten Abenteuer zusammenbastelt. Der hochgelobte Animationsfilm startet ab dem 22. März 2016 beim Streaming-Anbieter.

Noch heute schütteln viele ungläubig den Kopf, weil “The LEGO Movie” seinerzeit nicht mit einer Oscar-Nominierung bedacht wurde. Der bunte Abenteuerfilm glänzt vor allem durch seine Kreativität und seine vielfältigen Anspielungen, hat aber dennoch am Ende des Tages eine wichtige Lektion für Jung und vor allem Alt zu bieten.

Django Unchained

Nach unserem familienfreundlichen Auszug kehren wir zum Abschluss wieder zur Gewalt zurück. Quentin Tarantinos Rachegeschichte “Django Unchained” schlug seinerzeit hohe Wellen, unter anderem wegen seiner brutalen Seite. Darüber hinaus sticht sein siebtes Werk aber einmal mehr durch denkwürdige Zitate, unterhaltsame Situationen und skurrile Charaktere hervor.

Jamie Foxx, Christoph Waltz und Leonardo DiCaprio übertrumpfen sich in diesem Film gegenseitig, ganz zu schweigen von Samuel L. Jackson. Für Fans ein Muss und auch alle anderen sollten am 30. März 2016 zumindest einmal einen Blick riskieren.

 

 

Kommentare