Buffalo Bill und die Indianer (1976)

Originaltitel: Buffalo Bill and the Indians, or Sitting Bull's History Lesson
Buffalo Bill und die Indianer Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Buffalo Bill und die Indianer: Robert Altman erweckt nach "Nashville" erneut amerikanische Geschichte zum Leben: mit einer beißenden Anklage der Politik und Berühmtheiten des Wilden Westens.

Buffalo Bill macht aus seiner Legende Geld: Er beschäftigt eine Gruppe talentierter Revolverhelden und Reiter in einer Jahrmarktshow und erzählt darin seine eigene, stark überzeichnete Geschichte. Als die Company eine weitere lebende Legende, nämlich Bills Erzfeind Häuptling Sitting Bull engagiert, der in der Show als Opfer auftreten soll, erweisen sich Buffalo Bills Erzählungen plötzlich als Lügen: Es zeigt sich, dass Sitting Bull noch nicht fertig ist mit Bill.

Der legendäre Westernheld Buffalo Bill trifft mit seinem Gegner, dem Sioux-Häuptling Sitting Bull, während einer Western-Show zusammen.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Altmans Adaption von Arthur Kopits Theaterstück wird von Altmans selbst geführter Kamera und einer beeindruckenden Besetzung sowie dem sarkastischen, zynischen Ton getragen, der darauf abzielt, Mythen zu entlarven, die von eben jenen Legenden selbst kreiert wurden, auf denen der Film basiert. Als heuchlerischer Buffalo Bill und Mann, dessen Gewissen schließlich zur Plage wird, liefert Paul Newman eine komische und leidenschaftliche Glanzleistung und macht aus Altmans Anti-Western ein weiteres Meisterwerk im langen Schaffen des Regisseurs.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • Altman sorgt für Skandal

    Der Regisseur protestierte, als er bei der Berlinale den Goldenen Bären für "Buffalo Bill und die Indianer" entgegen nahm.

Kommentare